Details zum Angebot:

seniorTrainerIn werden - mit Kompetenz gemeinnützige Projekte unterstützen

195688
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Kontakt aufnehmen:
Freiwilligenagenturen in Hamburg
040 25 33 05 04
Kartenansicht:
Beschreibung:

Seniortrainer*innen engagieren sich nach dem Ende ihres Berufslebens oder der aktiven Familienphase in gemeinnützigen Projekten.
Sie bringen ihre Kompetenzen und Fähigkeiten in einen neuen Zusammenhang des bürgerschaftlichen Engagements ein.

Vor der Aufnahme neuer Mitglieder in die Gruppe der seniorTrainerin Hamburg wird eine Qualifizierung absolviert, die die Grundlagen der Arbeit für Projekte und weitere Themen rund um das Ehrenamt beinhaltet. Die Qualifizierung wird einmal jährlich im Herbst angeboten.

Die Anmeldung erfolgt beim Veranstalter der Qualifizierung, dem Seniorenbüro Hamburg e.V., Tel. 040 30399507 oder E-Mail engagementfoerderung@seniorenbuero-hamburg.de .

Inhalte der Qaulifizierung (3 Workshops, je 2 ganze Tage):
Workshop 1: 
Eine neue Rolle für Ältere - seniorTrainerin - Wie kann ich mein Erfahrungswissen in die Gesellschaft einbringen?
Workshop 2: 
Projektarbeit für seniorTrainerin - Wie kann ich mit gemeinnützigen Einrichtungen Projekte durchführen?
Workshop 3: 
Beratung und Gruppenarbeit für seniorTrainerin - Wie komme ich mit Initiativen ins Gespräch?

Die Qualifizierung wird begleitet von Praxisgesprächen, bei denen Seniortrainer*innen ihre Organisation vorstellen und von Projekten berichten. 

Weitere Informationen zur Qualifizierung finden Sie im aktuellen Flyer für die Qualifizierung 2021 auf der Website.

Eine Gruppe von Seniortrainer*innen begleitet Interessenten mit verschiedenen Veranstaltungen bis zum nächsten Qualifizierungsbeginn im Herbst 2021.
Die erste Info-Veranstaltung in 2021 findet am 03.03.2021 von 17:00 - 19:00 Uhr als digitale Veranstaltung statt.
Sie haben Lust uns kennenzulernen? - Melden Sie sich einfach per E-Mail an info@seniortrainer-hamburg.de und wir laden Sie zur Viedokonferenz ein.
 

zeitlicher Rahmen:
Selbstbestimmt, in Abhängigkeit der gewählten Projekte.

Details zur Einrichtung

seniorTrainerin Hamburg

Wir sind engagierte Menschen (50 +), die sich im Programm „Erfahrungswissen für Initiativen“ (EFI) fortgebildet haben, das seit 2002 zunächst vom Bund und ab 2006 von den Ländern und Kommunen gefördert wurde. Wir nennen uns seniorTrainerinnen, sind in Hamburg als ehrenamtliche BeraterInnen tätig und werden von der Stadt Hamburg finanziell gefördert.

  • Wir haben unsere Berufs- und Familienphase weitgehend hinter uns und stellen unsere Erfahrung, Kompetenz und Arbeitskraft ehrenamtlich und unentgeltlich für gemeinnützige Projekte zur Verfügung.
  • Wir sind eine institutionell ungebundene Gruppe, die partei- und konfessionsübergreifend tätig ist.
  • Wir übernehmen Aufträge, die von gemeinnützigen Organisationen und Initiativen an uns herangetragen werden.
  • Wir initiieren neue Projekte, die wir für notwendig und bereichernd für die Gesellschaft halten.
  • Wir sind bereit, gesellschaftliche Entwicklungen mitzugestalten und uns durch bürgerschaftliches Engagement einzubringen.
  • Wir arbeiten nicht im Wettbewerb zu Berufstätigen und ersetzen mit unserer Tätigkeit keine Arbeitsplätze.

Jedes Jahr nehmen wir weitere Seniortrainer*innen auf, die jeweils gemeinsam mit einer Schulung beginnen.

Details zur Agentur

Freiwilligenagenturen in Hamburg
Weidenallee 56
20357 Hamburg

mehr Infos zur Agentur:

Auf die Schnelle

Verstärkung für den Vereinsvorstand des ATB e.V. gesucht

Sie können sich vorstellen, sich im Vorstandsteam unseres gemeinnützigen Trägervereins zu engagieren? Wir sind Träger der Beratungs- und Begegnungsstätte für Eltern und Kinder nach Trennung und Scheidung und des Second-Hand-Ladenprojekts KinderKram. Wir stärken und stabilisieren Eltern und...

seniorTrainerIn werden - mit Kompetenz gemeinnützige Projekte unterstützen

Seniortrainer*innen engagieren sich nach dem Ende ihres Berufslebens oder der aktiven Familienphase in gemeinnützigen Projekten. Sie bringen ihre Kompetenzen und Fähigkeiten in einen neuen Zusammenhang des bürgerschaftlichen Engagements ein.Vor der Aufnahme neuer Mitglieder in die Gruppe d...

Mitmachen bei der Wand der guten Taten

Für ihr neues Projekt “Wand der guten Taten” suchen die Hamburger* mit Herz e.V. Menschen, die ihre Mitmenschen bei verschiedensten Aktivitäten unterstützen möchten – schnell und einfach!Die Wand der guten Taten sammelt Hilfsanfragen unterschiedlichster Art – von der Hausaufgabenhilfe über...

Kuchenbäcker*innen für Essensausgaben an bedürftige Menschen gesucht

Dein Topf ist eine soziale Initiative und organisiert  Essensausgaben und Lebensmittelverteilungen an bedürftige Menschen im Karolinenviertel.Die Ausgaben finden freitags, samstags und sonntags jeweils von 14.00 - 17.00 Uhr statt. Hierfür werden Kuchenbäcker*innen gesucht, die einmalig ode...

Helfer*innen für die Corona Nachbarschaftshilfe in Hamburg

Wir sammeln nach wie vor Hilfsgesuche und Hilfsangebote für die Nachbarschaftshilfe in Zeiten von Corona. Einkaufen gehen für einen älteren Menschen, den Hund ausführen weil der gesamte Haushalt in Quarantäne ist, ein Rezept von der Apotheke holen, .... Hamburger*innen, die einer Risikogru...

Online-Volunteering: Aussprache-Coaching (Deutsch)

Einige Menschen, die Deutsch als Fremdsprache gelernt haben, würden gern Aussprache, Intonation oder  Satzbau verbessern oder perfektionieren. In diesem Projekt wollen wir dazu Gelegenheit schaffen. In unserem virtuellen Raum des Freiwilligen Zentrums sollen sich "Coaches" und "Coachees" t...

Helfer*innen für die Futterausgabe von Sozialfelle e.V. beim Hamburger Gabenzaun

Sozialfelle e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tieren von sozial benachteiligten Menschen tierärztlich zu helfen. Als Ergänzung zu ihrer primären Aufgabe, die Tierarztkosten für Tiere von bedürftigen Menschen zu übernehmen, verteilt der Verein auch Tierfutter an obdachlose und bedürftig...

Gesprächsleitung für "Sprache im Alltag - Deutsch sprechen für Zuwanderer"

Gesucht werden Freiwillige als Gesprächsleiter/innen für das Projekt "Sprache im Alltag" für Zuwanderer im gesamten Hamburger Stadtgebiet. Diese Gesprächsrunden sind anders als Lernen in der Schule: Sie richten sich an erwachsene Zuwanderer, die ihre Deutschkenntnisse praxisnah anwenden un...

Aktuelles

21.01.2021

22. Aktivoli-Freiwilligenbörse am 14. Februar - digital & dezentral

  Für alle, die noch auf der Suche nach dem richtigen freiwilligen Engagement sind, findet am 14. Februar wieder die 22. AKTIVOLI-FreiwilligenBörse statt! Dieses Mal nicht wie sonst in der ...