Details zum Angebot:

Engagement im Straffälligenbereich

Link zu diesem Angebot (klicken zum Kopieren)

29739
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Engagementlotsen Kontakt aufnehmen:
Engagementlotsen
Beschreibung:

Ein Großteil der ehrenamtlichen Arbeit findet in den Haftanstalten statt. In Einzelgesprächen und Gruppenangeboten tragen die Ehrenamtlichen dazu bei, Abwechslung im Gefängnisalltag, Reflektionsmöglichkeiten über die Haftzeit und die eigene Persönlichkeit und Kontakt zu ganz normalen Menschen ebenso zu ermöglichen wie zur Vorbereitung der Rückkehr in die Gesellschaft beizutragen.

Sie können Ihre Kompetenzen in vielfältige Freizeit- und Gruppenangebote für und mit den Gefangenen einbringen und/oder in der Einzelbegleitung mitarbeiten.

Welche Angebote gibt es? – eine Auswahl:

  • Einzelbegleitungen – Ehrenamtliche besuchen „ihre“ Inhaftierten, die meist sehr lange sitzen, regelmäßig. Dazu gehört gegebenenfalls auch – wenn es beidseitig erwünscht ist – sie bei Ausgängen zu begleiten.
  • Kultur im Knast – Kulturveranstaltungen in verschiedenen Gefängnissen
  • Kochgruppen
  • Spielegruppen
  • Vater-Kind-Gruppe in Billwerder und Fuhlsbüttel
  • Unterrichtsassistenzen in verschiedenen Fächern, Anstalten und Ausbildungsgängen
  • Gesprächsgruppen

Sie haben Interesse? Sie haben Ideen für Angebote? Wir freuen uns auf Sie!

zeitlicher Rahmen:
individuelle Vereinbarung

Details zur Einrichtung

Hamburger Fürsorgeverein e.V.

Der Hamburger Fürsorgeverein ist eine der ältesten Organisationen, die in Hamburg ehrenamtliche Straffälligenhilfe anbietet. Hamburger Bürgerinnen und Bürger aus den unterschiedlichsten Berufen haben es sich zur Aufgabe gemacht, straffällige Menschen und ihre Angehörigen in unterschiedlichster Form zu unterstützen. Aus der humanistischen Vorstellung heraus, dass jeder eine Chance verdient, seinem Leben eine neue Richtung zu geben, gehen Bürger und Bürgerinnen dieser Stadt auf die Straffälligen zu, um sie auf dem Weg in ein straffreies Leben zu begleiten. Außerdem motiviert das Wissen, dass die Ausschlussmechanismen dieser Gesellschaft dazu beitragen, dass Menschen straffällig werden und der Wunsch, selbst erfahrenes Gutes auch zurückzugeben, unsere ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer tragen wirkungsvoll zur Kriminalitätsprävention bei und übernehmen Teile der gesamtgesellschaftlichen Resozialisierungsaufgabe.

Die Ehrenamtlichen des Fürsorgevereins werden in einem Vorbereitungskurs auf ihren Einsatz bestmöglich vorbereitet und auch anschließend professionell begleitet. 
Der nächste Vorbereitungskurs auf ein Ehrenamt in der Straffälligenhilfe startet am 27.02.2024 - noch sind einige Restplätze frei!
Auf den Webseiten des Vereins finden Sie Informationen zum Vorbereitungskurs, zur Anmeldung und zu den Kursinhalten.

Wer in den Haftanstalten und der Straffälligenhilfe ehrenamtlich für uns tätig werden möchte, muss diesen Ausbildungskurs besuchen. Die Hamburger Justizvollzugsanstalten setzen das Abschlusszertifikat des Kurses voraus, um als Ehrenamtliche:r Zugang zum Gefängnis zu erhalten. Die Ausbildung umfasst mindestens 72 Stunden, mit 16 Schulungsveranstaltungen, 8 Besuchen in den Hamburger Justizvollzugsanstalten sowie mindestens ein Wochenendseminare zur Reflektion der ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Voraussetzungen für ein Ehrenamt in der Straffälligenhilfe:

  • Alter ab 25 Jahre.
  • Hohe Frustrationstoleranz, Reflektion der eigenen Person und persönliche Stabilität.
  • Tagesfreizeit, da fast alle Angebote in- und außerhalb der Haftanstalten während der Tagesfreizeit der Inhaftierten stattfinden – zwischen ca. 16.00 – 18.00. Abends oder am Wochenende sind Angebote leider nicht möglich.
  • Wieviel Zeit Sie insgesamt mitbringen müssen, hängt ganz davon ab, was Sie machen möchten. Uns ist es jedoch wichtig, dass zugesagte Termine stattfinden.
  • Knast ist Männersache, zumindest seitens der Inhaftierten. 95% der Gefangenen sind männlich – wir freuen uns besonders über Männer, die ehrenamtlich tätig werden wollen!
  • Motivation zum längerfristigen Engagement.
  • Bereitschaft, kooperativ mit den Hamburger Justizvollzugsanstalten zusammenzuarbeiten und sich ihren Regularien anzupassen.
  • Lust auf die verantwortungsvolle Aufgabe, an der (Re-)Sozialisierung straffälliger Menschen mitzuwirken und die Biografien und Motivationen auch schwierigster straffälliger Menschen zu verstehen, ohne zu verurteilen.

Klären Sie im persönlichen Vorgespräch, ob ein Ehrenamt in der Straffälligenhilfe das Richtige für Sie ist!
 

Details zur Agentur

Engagementlotsen
Brennerstraße 90
20099 Hamburg

mehr Infos zur Agentur:

Auf die Schnelle

Unterstützung für Empfang, Büro, Rezeption gesucht

Das „AWO-Haus Marie“ ist Anlaufpunkt für die Menschen im Stadtteil Farmsen. Zahlreiche Angebote stehen hier zur Verfügung: von Deutschkursen über Kleiderkammern bis zu Seminaren und Veranstaltungen. Das große, lichte Haus ist ein wichtiger Treffpunkt im Stadtteil. Der Empfang und Infopoint...

Spaziergänger gesucht (Sozialkontor)

Wir suchen einen "Spaziergänger" (gern männlich), der einen bewegungsaktiven blinden Mann begleiten mag. Die Bewegung steht im Vordergrund, aber mal einen Kaffee unterwegs darf es auch gern sein.Sie sind kommunikativ und aufgeschlossen gegenüber Menschen mit Behinderung und haben Lust, mit...

Unterstützung für den Osterbasar am 14.3.24 in der Seniorenwohnanlage Langenhorn gesucht

Am Donnerstag, dem14.3.24 von 11:00  - 17:00 Uhr, wollen wir gemeinsam mit den Bewohnern und Bewohnerinnen in unserer Seniorenwohnanlage in Langenhorn einen Osterbasar veranstalten. Wir freuen uns über Ehrenamtliche, die uns hier bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützen könnten. ...

Werden Sie Lesepatin / Lesepate im Stadtteil Groß Flottbek - für Online- und/oder Präsenzförderung

Jedes Kind soll lesen können und der Schritt vom Lesen zum Verstehen ist für viele Kinder groß. Wer gut lesen kann, versteht mehr, fragt mehr, lernt mehr — Lesen öffnet Türen.MENTOR – Die Leselernhelfer HAMBURG e.V. hilft Schülerinnen und Schülern, die Lust am Lesen zu entdecken - denn Les...

Gärtnern + ernten! In integrativem Gartenprojekt in Geflüchtetenunterkunft

Gemeinsam mit Geflüchteten und Anwohner:innen bauen wir Hochbeete, errichten einen offenen Gemüsegarten und kochen zusammen. Dafür suchen wir Freiwillige mit Lust am Gärtnern sowie Freude an der Begegnung und dem interkulturellen Austausch mit Geflüchteten in Volksdorf. Wir gärtnern jeden ...

Sprachkurs „freies Sprechen“

Für Menschen mit Migrationshintergrund und internationale Fachkräfte, Auszubildende und Student*innen möchten wir zweimal pro Woche jeweils eine einstündige Online-Sprachkurs-Sitzung zum freien Sprechen anbieten. Es handelt sich nicht um Deutschunterricht, weshalb ihr keine Ausbildung in d...

Begleitung beim Wandern und Besuch von Kulturveranstaltungen gewünscht

64-jährige seh-und hörbeeinträchtigte Frau liebt das Wandern und die Kultur. Hierbei wünscht sie sich Begleitung von einem ebenso interessierten Menschen mit Zeit und Muse. Wichtig ist mir beim Wandern in und um Hamburg, dass die Person Wanderstrecken kennt, diese führt und die gemeinsam e...

Ehrenamtliche für unsere Öffentlichkeitsarbeit

Sie kennen sich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Social Media gut aus und haben Lust, Ihre Kreativität einzubringen, um den Verein gut zu präsentieren und die Pflege der Accounts und Flyer zu übernehmen?Zur Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit suchen wir Freiwillige, die die Kommunika...

Engagementlotsen - wir suchen Berater:innen für die Vermittlung ins freiwillige Engagement

Die Engagementlotsen - die Freiwilligenagentur im Seniorenbüro Hamburg e.V.Lassen Sie sich gern auf Menschen und deren Ideen und Wünsche ein? Sie beraten gern - auch schriftlich per E-Mail? Engagement anteilig im Homeoffice ist für Sie eher ein Vorteil als ein Nachteil? Sie schätzen es, Ih...

Helfer:innen für die Kleiderausgabe an bedürftige Menschen in Altona-Altstadt

Dein Topf ist eine soziale Initiative und organisiert Essensausgaben und Lebensmittelverteilungen an bedürftige Menschen in der Holstenstraße 20 in Altona. Die Ausgaben finden freitags, samstags und sonntags jeweils von 14-17 Uhr statt.Freitags gibt es nun zusätzlich auch eine kleine, aber...

Junge Menschen im digitalen Einsatz für Seniorinnen u. Senioren (Sasel + Poppenbüttel)

Ein Ehrenamt für junge Menschen ab zehnter Klasse! Hast du Lust, hin und wieder älteren Menschen bei der Nutzung des Smartphones zu helfen? Das wäre großartig. Spezialkenntnisse sind nicht erforderlich, die Vertrautheit mit der Technik reicht aus. Mögliche Fragen sind "Wie mache ich ein Fo...

Nachhilfe für Schüler:innen bei der Flüchtlingshilfe Harvestehude - wir suchen hamburgweit

Die Flüchtlingshilfe Harvestehude e.V. engagiert sich auf vielfältige Weise für Menschen mit Fluchterfahrung im Bezirk Eimsbüttel und darüber hinaus. So bieten wir u.a. ein umfangreiches Nachhilfe-Angebot für Schüler:innen im Alter von 6 bis ca. 21 Jahren an.Aktuell gibt es einen besonders...

Toleranzworkshops für Schulklassen

Mit Colored Glasses Workshops begeistern wir Kinder und Jugendliche der 5 - 13 Klasse an Schulen und Jugendeinrichtungen in ganz Deutschland für Vielfalt und Toleranz - auch in Hamburg. Wir machen uns stark gegen Diskriminierung und Vorurteile durch spannende Simulationen und Diskussionen ...

Baumpflanzaktion am Samstag, 16. März 2024 im Duvenstedter Brook

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald organisiert in Hamburg regelmäßig Aktionstage zur Landschaftspflege. Am Samstag, den 16. März 2024 lädt sie Hamburgerinnen und Hamburger zu einer Aufforstungsaktion in die Revierförsterei Duvenstedter Brook ein. Viele fleißige Hände werden benötigt, we...

Sprachtreff für Frauen unter 27 - Förderung von Deutschkenntnissen

Sie haben Spaß daran, anderen Menschen etwas beizubringen, sind offen und interessiert an den Lebenswelten anderer Kulturen?Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, insbesondere jungen Menschen auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben Orientierungshilfen und Unterstützung zu eigenverantwortli...

Aktuelles