Herzlich willkommen!

Sie möchten ehrenamtlich aktiv werden? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir, die Hamburger Freiwilligenagenturen, haben hier unsere Angebote in einer Online-Suche zusammengefasst.So haben Sie die Möglichkeit, nach unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten in Hamburg zu suchen. Wenn Sie über die Online-Suche nicht das finden, was Sie suchen, wenn Sie noch Fragen haben oder unsicher sind,ob Sie das passende Einsatzfeld gefunden haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu einer der Hamburger Freiwilligenagenturen auf. Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Hier finden Sie unsere Angebote für Ihr freiwilliges Engagement. Sie haben die Möglichkeit nach 3 verschiedenen Kriterien zu suchen oder diese zu kombinieren. Wenn Sie Ihr Wunsch-Engagement gefunden haben und mit uns Kontakt aufnehmen, teilen Sie uns bitte die Angebotsnummer des Engagements (Angebots-ID) mit. Dies erleichtert uns die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Wir versuchen die Angebote Gesuch so aktuell wie möglich zu halten, aber aufgrund laufender Vermittlungen kann es passieren, dass das eine oder andere Gesuch derzeit ohne Bedarf ist.

Viel Spaß beim Stöbern!

Sollten Sie in der Datenbank nichts Passendes finden oder aufgrund der Vielzahl der Engagement-Möglichkeiten noch Unterstützung bei der Suche nach dem passenden Engagement wünschen, rufen Sie einfach bei Ihrer nächstgelegenen Freiwilligenagentur an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Die Kontaktdaten finden Sie hier.



Ihre Hamburger Freiwilligenagenturen

Suche nach Stichworten und Umkreis


km

Details zum Angebot:
Teestube betreuen in einer Flüchtlingsunterkunft

AngebotsID:
124043
Angebotstitel:
Teestube betreuen in einer Flüchtlingsunterkunft
Anschrift:
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Freiwilligenagentur Nord Kontakt aufnehmen:
eMail: Freiwilligenagentur Nord
Telefon: +49 (40) 2847 42-77
Kartenansicht:
Beschreibung:

In unserer Einrichtung in Winterhude wohnen bis zu 476 Menschen. Hier leben überwiegend alleinstehende Flüchtlinge und wohnungslose Männer.

Mit tatkräftiger Unterstützung durch Freiwillige betreiben wir eine Teestube für die Bewohner. Es werden Unterstützer/innen (18+) gesucht, die in der Küche Tee und Kaffee kochen und in einem separaten Raum Kaffeebecher, Milch, Zucker und Kekse bereitstellen. Wenn man möchte, setzt man sich zu den Bewohnern und unterhält sich. Nur wenn man möchte! Gibt es Probleme oder hat jemand eine Frage? Wenn wir es beantworten können ist es super, ansonsten verweisen wir die Bewohner an die Unterkunftsbetreiber. Zum Schluss wird der Tisch abgeräumt und das Geschirr in die Spülmaschine gesteckt. Fertig. Es ist keine schwere Arbeit, man sollte aber kommunikativ sein und keine Scheu haben, auf die Bewohner zuzugehen. Sie sollten Selbstständigkeit und Organisationstalent mitbringen und verlässlich sein. Sie sollten auch die Bereitschaft haben, sich mindestens 6 Monate zu engagieren. Hilfreich, aber kein Muss, sind auch Sprachkenntnisse in Englisch oder Französisch.

Unser nächstes Plenum, an dem neue Freiwillige teilnehmen können und nähere Infos erhalten, findet am 17. Oktober von 18:30 bis 20:00 statt.

Zeitlicher Rahmen: ca. 3 Std/Woche; mittwochs 13.30-16 Uhr, mindestens 6 Monate oder länger.

befristet:
nein, nicht befristet
zeitlicher Rahmen:
Mi. 3 Std, 13.30 - 16 Uhr oder länger

Details zur EinrichtungDetails zur Einrichtung

Beschreibung:

Unsere Initiative ist überparteilich, überkonfessionell, unabhängig und geschlossen gegen Fremdenfeindlichkeit. Wir sind eine Flüchtlingsinitiative von mittlerweile fast 500 Bürgerinnen und Bürgern. Angefangen hat alles mit einer Mail aus dem Wohnprojekt “Autofreies Wohnen”, die sich im vergangenen September rasch im Quartier verbreitete. Zuvor hatte der Senat bekannt gegeben, dass Hamburg bis Ende des Jahres 1.400 zusätzliche Flüchtlinge aufnehmen werde.

Wir wollen Einfluss nehmen: auf die Gestaltung der Unterkünfte, auf die Gestaltung der Ankunft der Flüchtlinge, auf ihre Aufnahme im Quartier, auf die Information der Anwohner. Wir wollen Anwohnerinnen und Anwohnern der Unterkünfte über die neuen Mitbürger informieren, Ängste nehmen und Barmbeker Willkommenskultur zeigen. Wir sehen die Aufnahme von Flüchtlingen als Selbstverständlichkeit an. Wir setzen uns für Vielfalt und soziale Rechte ein. Die Initiative ist ein bunter Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die sich frei nach ihren zeitlichen Möglichkeiten und persönlichen Interessen engagieren.

Im Fokus der Arbeit liegt der Ansatz, Flüchtlinge bei einem selbstständigen Leben im Stadtteil zu unterstützen, ihnen den Zugang zu vorhandenen Institutionen zu bahnen und die Teilhabe am nachbarschaftlichen Leben zu erleichtern. Bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen wollen wir mit praktischen Hilfen zur Stelle sein.

Wir wollen Flüchtlinge mit ihren Stärken und Kompetenzen anerkennen. Wir wollen sie unterstützen, aus dem staatlichen Unterbringungssystem herauszukommen, eine Wohnung und Zugang zu Ausbildung und Arbeit zu finden.

Details zur AgenturDetails zur Agentur

Name:
Freiwilligenagentur Nord
Anschrift:
Fuhlsbüttler Str. 134
22305 Hamburg
Telefon:
+49 (40) 2847 42-77

Auf die Schnelle


Aktuelles

29.11.2017

Aktivoli Freiwilligenbörse am 11.2.2018 in der Handelskammer

Wer sich für einen guten Zweck engagieren will, hat am 11.02.2018 die beste Gelegenheit, das richtige Engagement für sich zu finden. Bei der AKTIVOLI-FreiwilligenBörse<wbr /> präsentieren sich ...