Datenschutzhinweis

Datenschutzhinweise Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Freiwilligennetzwerk Harburg und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und auf welche Weise sie genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den vereinbarten Dienstleistungen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

  1. Verantwortliche Stelle: 
    Freiwilligennetzwerk Harburg
    Hölertwiete 5
    21073 Hamburg

Die zuständige Aufsichtsbehörde, an die Sie sich im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße mit einer Beschwerde wenden können, ist Der Datenschutzbeauftragte der Nordkirche

Peter von Loeper, Baustraße 34, 17109 Demmin, Telefon: +49 3998 25984 79 (-79),
E-Mail: peter.loeper(at)dsb.nordkirche.de

2. Welche Daten aus welchen Quellen verarbeiten wir?

Wir verarbeiten relevante personenbezogene Daten, die wir nur im Rahmen unserer Beratungs- und Vermittlungstätigkeit von Ihnen als unseren Kunden erhalten.
Insbesondere handelt es sich dabei um Ihre Kontaktdaten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, ferner um biografische Daten (z.B. Geburtsjahr), Ihre Wünsche in Bezug auf ein ehrenamtliches Engagement und Ihre zeitlichen Vorstellungen sowie Informationen zur statistischen Auswertung. Außerdem halten wir mit Ihnen getroffene Vereinbarungen und Absprachen fest, um über den Beratungsverlauf im Bilde zu bleiben und Sie nicht mit doppelten Empfehlungen oder mehrfachen Einladungen zu Veranstaltungen zu belästigen.

3. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklag mit den Bestimmungen des Kirchengesetzes über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) zum Zwecke der Beratung über ehrenamtliches Engagement und der Vermittlung in eine ehrenamtliche Tätigkeit.
Durch die Datenerfassung sind wir in der Lage, Ihnen qualifizierte Engagementvorschläge zu machen und Sie mit passenden Einsatzstellen zusammenzubringen. Dabei achten wir strikt darauf, dass Ihre Daten ausschließlich für folgende Zwecke verwendet werden:

  • Engagementvermittlung (Suche nach passenden Einsatzstellen)
  • Förderung des bürgerlichen Engagements (z.B. Zusendung von Informationen zu entsprechenden Veranstaltungen, Einladungen).

Eine anderweitige Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten ist nicht gestattet und erfolgt daher weder bei uns noch bei den von uns betrauten Partnern.

4. Wer bekommt Ihre Daten und wo speichern wir sie?

Innerhalb des Freiwilligennetzwerks Harburg erhalten dessen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer Beratungs- und Vermittlungstätigkeit benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister können Daten erhalten, zum Beispiel Unternehmen im Bereich von IT-Dienstleistungen wie FreiNet Online als externer Datenbankanbieter, bei dem wir sämtliche Daten speichern, oder spezifische Datenvernichtungsunternehmen.
Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Freiwilligennetzwerks Harburgs gilt, dass wir uns zu Verschwiegenheit verpflichten. Personenbezogene Daten geben wir nur weiter, wenn Sie im Rahmen unserer Vermittlungstätigkeit eingewilligt haben oder wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten. Unter diesen Bedingungen können Empfänger solcher Daten beispielsweise Engage­menteinrichtungen, öffentliche Stellen oder Versicherungen sein, die Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erhalten.

5. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der vereinbarten Dienstleistung, das heißt bis eine Vermittlung stattgefunden hat (in der Regel nicht länger als drei Monate) Entfällt der Speicherungszweck, werden Ihre personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften anonymisiert oder gelöscht. Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden sofort gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung in die Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Je nach Ihrer Einwilligung können die Daten zu Kommunikationszwecken aber auch bis auf Widerruf gespeichert bleiben, zum Beispiel für weitere Vermittlungen oder die Zusendung von Informationen oder Newslettern. Im Falle eines Engagements beim Freiwilligennetzwerk Harburg speichern wir Ihre Daten für die Dauer Ihres Engagements.

6. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Auf Anfrage geben wir Ihnen jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Ferner ändern oder berichtigen wir diese auf Ihren Hinweis. Darüber hinaus steht es Ihnen jederzeit frei, Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen (Recht auf Vergessenwerden). Grundsätzlich beruhen Ihre Datenschutzrechte auf folgenden Rechtsgrundlagen:
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach § 19 DSG-EKD, das Recht auf Berichtigung nach§ 20 DSG-EKD, das Recht auf Löschung nach § 21 DSG-EKD, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach § 22 DSG-EKD, das Recht auf Widerspruch aus § 25 DSG-EKD sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus § 24 DSG-EKD. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 19 und 21 DSG-EKD.
Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung unserer berechtigten In­teressen gemäߧ 6 Nr. 4 DSG-EKD erfolgt, können Sie dieser Verarbeitung nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in § 25 DSG-EKD widersprechen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf nur für die Zukunft wirksam ist; vor dem Widerspruch erfolgte Verarbeitungen sind davon nicht betroffen. Der Widerspruch kann formlos erfolgen und sollte möglichst an die verantwortliche Stelle unter Punkt 1 gerichtet werden.
Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (§ 46 DSG-EKD), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Auf die Schnelle

seniorTrainerIn werden - mit Kompetenz gemeinnützige Projekte unterstützen

Seniortrainer*innen engagieren sich nach dem Ende ihres Berufslebens oder der aktiven Familienphase in gemeinnützigen Projekten. Sie bringen ihre Kompetenzen und Fähigkeiten in einen neuen Zusammenhang des bürgerschaftlichen Engagements ein.Vor der Aufnahme neuer Mitglieder in die Gruppe d...

Mitmachen bei der Wand der guten Taten

Für ihr neues Projekt “Wand der guten Taten” suchen die Hamburger* mit Herz e.V. Menschen, die ihre Mitmenschen bei verschiedensten Aktivitäten unterstützen möchten – schnell und einfach!Die Wand der guten Taten sammelt Hilfsanfragen unterschiedlichster Art – von der Hausaufgabenhilfe über...

Ehrenamtliche Helfer*innen für Food Truck für wohnungslose Menschen

Im Rahmen der Obdachlosenhilfe sucht der DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. ab Januar 2021 helfende Hände für seinen neuen Food Truck. Vom Einkauf über die Zubereitung bis zur Ausgabe suchen wir interessierte Personen, die uns bei der Umsetzung insbesondere am Wochenende unters...

Kuchenbäcker*innen für Essensausgaben an bedürftige Menschen gesucht

Dein Topf ist eine soziale Initiative und organisiert  Essensausgaben und Lebensmittelverteilungen an bedürftige Menschen im Karolinenviertel.Die Ausgaben finden freitags, samstags und sonntags jeweils von 14.00 - 17.00 Uhr statt. Hierfür werden Kuchenbäcker*innen gesucht, die einmalig ode...

Helfer*innen für die Corona Nachbarschaftshilfe in Hamburg

Wir sammeln nach wie vor Hilfsgesuche und Hilfsangebote für die Nachbarschaftshilfe in Zeiten von Corona. Einkaufen gehen für einen älteren Menschen, den Hund ausführen weil der gesamte Haushalt in Quarantäne ist, ein Rezept von der Apotheke holen, .... Hamburger*innen, die einer Risikogru...

Helfer*innen für die Futterausgabe von Sozialfelle e.V. beim Hamburger Gabenzaun

Sozialfelle e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tieren von sozial benachteiligten Menschen tierärztlich zu helfen. Als Ergänzung zu ihrer primären Aufgabe, die Tierarztkosten für Tiere von bedürftigen Menschen zu übernehmen, verteilt der Verein auch Tierfutter an obdachlose und bedürftig...

Gesprächsleitung für "Sprache im Alltag - Deutsch sprechen für Zuwanderer"

Gesucht werden Freiwillige als Gesprächsleiter/innen für das Projekt "Sprache im Alltag" für Zuwanderer im gesamten Hamburger Stadtgebiet. Diese Gesprächsrunden sind anders als Lernen in der Schule: Sie richten sich an erwachsene Zuwanderer, die ihre Deutschkenntnisse praxisnah anwenden un...

Aktuelles

06.12.2020

Engagiert und abgebrochen? Nehmen Sie an der Studie der Uni Siegen teil.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes ist die Universität Siegen auf der Suche nach Menschen, die sich in einer Umweltinitiative (z.B. Protest, Kampagnen, Organisatorisches), im Breitensport (z.B. ...