Unfallversicherung

Sollte es zu einem Engagement durch die Vermittlung der Lagfa Hamburg (Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Hamburg) kommen, sind Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit zur Unterstützung von vulnerablen Personen im Zusammenhang mit Covid-19 (Corona-Virus) unfallversichert. Dies betrifft folgende Tätigkeiten:

  • Apothekengänge
  • Begleitung zu Arztterminen
  • Begleitung zu sonstigen Terminen
  • Einkaufen
  • Telefonischer Besuchsdienst
  • um ein Tier kümmern
  • Andere Tätigkeiten, sofern diese im Vorfeld mit uns abgesprochen sind und von uns auf Vorliegen der Voraussetzungen für den Unfallversicherungsschutz geprüft wurden.

Durch unsere Vermittlung üben Sie diese Tätigkeiten mit der ausdrücklichen Einwilligung der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration aus, sofern folgende Voraussetzungen im Zusammenhang mit dem o.g. Engagement gegeben sind:

  • Die Tätigkeiten werden für Dritte ausgeübt, die aufgrund von Alter, Gesundheitszustand oder sich aufgrund der geltenden Bestimmungen zu Covid-19 (Corona-Virus) in häuslicher Quarantäne befinden und diese Tätigkeiten nicht selbst ausführen können und auf Hilfe angewiesen sind und
  • es handelt sich bei der Unterstützung nicht um Nachbarschaftshilfe im Rahmen einer Gefälligkeit unter Nachbarn/Freunden/Verwandten und
  • die gesetzlichen und behördlichen Regelungen der jeweils in Hamburg geltenden Allgemeinverfügungen und notwendigen Schutzmaßnahmen (z.B. Hygienevorschriften und Kontaktverbote/-beschränkungen) befolgt werden und
  • die Tätigkeiten freiwillig und unentgeltlich auf dem Gebiet des Bundeslandes Hamburg ausgeübt werden.

Es ist zu beachten, dass der gesetzliche Unfallversicherungsschutz nur Personenschäden und keine Sachschäden umfasst.

Im Falle eines Unfalls fordern Sie bitte unter der folgenden Adresse ein Formular an, damit die Unfallanzeige von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration aufgenommen und an die Unfallkasse Nord zwecks Prüfung, ob es sich um einen versicherten Unfall handelt, für den Unfallversicherungsschutz besteht, weitergeleitet werden kann. In den Fällen, in denen eine Rechtsbeziehung zu einem Hilfeleistungsunternehmen oder einem anderen Betrieb eingegangen wurde, behält sich die Unfallkasse Nord vor, die Angelegenheit an die zuständige Berufsgenossenschaft abzugeben.

lagfa Hamburg

c/o  ASB Zeitspender-Agentur Hamburg
Weidenallee 56
20357 Hamburg
Tel. 040 / 25 33 05 04
zeitspender(at)asb-hamburg.de

Weitere Informationen zum gesetzlichen Unfallversicherungsschutz finden Sie auf der Webseite der Unfallkasse Nord www.uk-nord.de .

Auf die Schnelle

Schatzmeister*in

Zahlenheld*in gesucht: Für die Finanzverwaltung und Buchführung in unserem Verein benötigen wir eine Person, die sich zuverlässig um alles kümmert, was rund um unsere Vereinsfinanzen los ist.  Sie kümmern sich um Gehaltszahlungen und Versicherungen für unsere zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen, um Mietzahlungen für unser Lager sowie die Kosten des Vereinsfahrzeugs, ...

Online Aussprache-, Betonungs- und Satzbaucoaching (Deutsch)

Haben Sie  Geduld und Ausdauer, mit jemandem per Videokonferenz Deutsch zu trainieren? Einige Menschen, die Deutsch als Fremdsprache gelernt haben, würden gern Aussprache, Intonation oder  Satzbau verbessern oder perfektionieren.  In diesem Projekt wollen wir dazu Gelegenheit schaffen. In unserem virtuellen Raum des Freiwilligen Zentrums sollen sich "Coaches" und ...

Ehrenamtliche Familienlotsen für den hamburgweiten ...

Als ehrenamtliche Lotsin oder ehrenamtlicher Lotse betreuen Sie erkrankte Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene (bis 27 Jahre), die Eltern und oder die Geschwisterkinder - je nachdem, wo die Hilfe am nötigsten gebraucht wird. Sie hören zu, Sie trösten, Sie geben Kraft. Sie schaffen durch Ihr Engagement stundenweise Freiräume, damit auch Eltern einmal für sich sorgen ...

Logistische Unterstützung von "Hamburg näht" / Zuschnitt und ...

Vielen sozialen Initiativen und gemeinnützigen Organisationen fehlen Schutzmasken. Das Projekt "Hamburg näht" versorgt deshalb kostenlos Menschen, die darauf angewiesen sind und viele ehrenamtlichen Helfer*innen, die derzeit für Hamburg im Dauereinsatz sind, wie z.B. bei den Lebensmittelausgaben, in der Nachbarschaftshilfe oder auch bei Pflegediensten, die nicht genügend ...

Aktuelles

29.04.2020

Fonds zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen im Bezirk Hamburg-Nord

Ehrenamtliches Engagement in Sportvereinen, Senioreneinrichtungen, im Kulturbetrieb, im Umfeld von Wohnunterkünften für Geflüchtete oder in einem Kinderprojekt ist maßgeblich für den sozialen ...