Details zum Angebot:

Unterstützung für einen sehbehinderten Geflüchteten in Billstedt

189259
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Kontakt aufnehmen:
Freiwilligenagenturen in Hamburg
040 25 33 05 04
Kartenansicht:
Beschreibung:

Für einen bereits seit 3 Jahren in Deutschland lebenden männlichen Geflüchteten (38 Jahre) wird eine Unterstützung bei der Orientierung im Stadtteil Billstedt gesucht. Er ist gerade in die Unterkunft für Perspektive Wohnen (UPW) Prachtnelkenweg / Haferblöcken umgezogen und wünscht sich Unterstützung beim Einkaufen und als Begleitung bei Terminen. Auch gemeinsame Freizeitaktivitäten sind nach Absprache möglich.

Er kommt aus dem Irak und seine Muttersprache ist Arabisch. Er versteht Deutsch gut und wünscht sich eine Person, mit der er Deutsch sprechen kann. Es ist natürlich auch schön, wenn sich außerdem eine arabisch-sprechende Person findet, weil er gern auch spazieren geht und die Gegend kennenlernen möchte.

Trotz seiner Sehbehinderung kommt der Mann in seinem Alltag gut alleine zurecht. Er besucht von Mo- Do vormittags einen Integrations-/Deutschkurs. Diese Wege sind mit einem Fahrdienst abgedeckt. Für die Wege zum Einkaufen und bei Arzt- und Behördenterminen wünscht er sich jedoch in der für ihn neuen Umgebung eine Unterstützung. Behörden und Ärzte sind in Billstedt mit dem Bus von der Unterkunft 10 Minuten entfernt. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten in Jenfeld sind  in 10 bis 15 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Die Einsätze würden nach persönlicher Absprache mit unserem Klienten erfolgen und 1 bis 2 mal wöchentlich für 1 bis 2 Stunden in den Nachmitttagsstunden liegen. Neben der deutschen Sprache hat der Mann keine besonderen Wünsche bezüglich Geschlecht oder Alter der unterstützenden Person.

Details zur Einrichtung

f & w fördern und wohnen
fördern und wohnen (f & w) gibt obdach- und wohnungslosen Menschen ein Dach über dem Kopf und hilft ihnen, wieder Fuß zu fassen. Auch Geflüchtete finden hier eine Bleibe auf Zeit. Für Menschen, die es auf dem Wohnungsmarkt besonders schwer haben, schafft f & w Wohnungen. Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung wohnen bei f & w und erleben Teilhabe. f & w fördern und wohnen AöR ist ein Tochterunternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg mit über 1.500 Mitarbeitenden und 150 Standorten. 

Details zur Agentur

Freiwilligenagenturen in Hamburg
Weidenallee 56
20357 Hamburg

mehr Infos zur Agentur:

Auf die Schnelle

Leitung eines Seniorenkreises

Sie verbringen gern Zeit mit Senior*innen, sind kreativ und können organisieren?Ein Seniorenkreis (Spielegruppe) in Hohenhorst (Rahlstedt) sucht eine neue Leitung. Da auf Grund von Covid-19 der Einsatz klassischer Gesellschaftsspiele kaum möglich ist, sind z. Zt. besonders neue Ideen zur B...

Helfer*innen für ein Gartenprojekt mit Kindern im Kreativgarten e. V. am Samstag, 10. Oktober 2020 in Wilhelmsburg

Wir suchen handwerklich oder gärtnerisch motivierte Helfer*innen für einen Aktionstag am 10. Oktober von 10.30 - 16 Uhr im Kreativgarten in Wilhelmsburg.Der ca. 30 Meter lange Zaun um den Garten des Kreativgarten e. V. besteht aktuell aus Kanthölzern und Draht, der mittlerweile wackelig un...

Social Media – online-Engagement

Wir suchen dringend ab sofort ehrenamtliche Unterstützung im Team Öffentlichkeitsarbeit für den Bereich Social Media. Wenn Sie Erfahrungen in Bereich Social Media sowie Freude am Schaffen im Team haben und die Ziele von Sprachbrücke-Hamburg e.V. unterstützen möchten, freuen wir uns auf Sie...

Ehrenamtliche Familienlotsen für den hamburgweiten Kinderhospizdienst Familienhafen - INFOABEND AM 14.10.2020

Als ehrenamtliche Lotsin oder ehrenamtlicher Lotse betreuen Sie erkrankte Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene (bis 27 Jahre), die Eltern und oder die Geschwisterkinder - je nachdem, wo die Hilfe am nötigsten gebraucht wird. Sie hören zu, Sie trösten, Sie geben Kraft. Sie schaffen dur...

Engagieren Sie sich für die Gemeinwohlökonomie Hamburg

Die Gemeinwohl-Ökonomie engagiert sich für ein ethisches Wirtschaftsmodell. Das Wohl von Mensch und Umwelt soll zum obersten Ziel des Wirtschaftens werden. Die Hamburger Regionalgruppe kümmert sich um die regionale Umsetzung und internationale Weiterentwicklung der Gemeinwohl-Ökonomie. Sei...

Mitarbeit in der Schul-Cafeteria

Für die Schul-Pausen der Schülerinnen und Schüler um 10 Uhr und 11.30 Uhr werden Brötchen belegt und Obst und Getränke vorbereitet, die auf dem Verkaufstresen ausgelegt und verkauft werden. Nach der 1. Pause wird gemeinsam gefrühstückt. Nach Pausenschluss wird aufgeräumt und die Flächen ge...

Freiwillige Stricker/innen

Die Initiative freut sich über weitere freiwilige Stricker/innen bzw. Handarbeiter/innen, die sich gerne ebenfalls mit ihrem Hobby für einen guten Zweck engagieren möchten. Einmal monatlich treffen sich alle Freiwilligen bei Kaffee und Kuchen zum gemeinsamen Stricken, Handarbeiten und zu G...

Etwas gegen Einsamkeit im Alter tun

Für unseren Besuchsdienst „In guter Gesellschaft“ suchen wir Freiwillige, die einem älteren Menschen in Harburg wöchentlich etwas Zeit schenken und gute Gesellschaft leisten möchten. Wir richten uns an Senior*innen, die allein in der eigenen Wohnung leben (keine Pflegeeinrichtung) und sich...

Aktuelles

17.09.2020

„ Sterbende begleiten lernen

Qualifizierte Vorbereitung für ehrenamtliche Hospizbegleiter*Innen