alt text

Details zum Angebot:

Ehrenamtliche Zahnärzt*innen, Assistent*innen und Fahrer*innen für das Zahnmobil

154448
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Kontakt aufnehmen:
Freiwilligenagenturen in Hamburg
040 25 33 05 04
Kartenansicht:
Beschreibung:

Mit unserer mobilen Praxis in einem umgebauten Rettungswagen bieten wir eine zahnärztliche Versorgung für obdachlose Menschen und Menschen, die keine Krankenversicherung haben. Unser Team besteht aus ehrenamtlichen Zahnärzt*innen, Assistenzpersonal und ehrenamtlichen Fahrer*innen (Führerschein B oder C1).  Für unser Team suchen wir Verstärkung. 

An einigen Tagen pro Monat fährt die Praxis auf vier Rädern zu öffentlichen Anlaufstellen, wo Bedürftige der Stadt anzutreffen sind. Wir sind in allen Hamburger Stadtteilen im Einsatz (hauptsächlich im Innenstadtbereich, aber wir fahren auch alle Einrichtungen bei Bedarf an).

Zudem gibt es eine Kooperation mit verschiedenen Organisationen und Vereinen, die im Rahmen der Obdachlosen- und Straßenhilfe aktiv sind. Viele Patienten schämen sich, einen Zahnarzt aufzusuchen. Die Schlange bei den Einsätzen ist lang. Es ist auch nicht „nur“ eine Behandlung – Vertrauen und Gespräche sowie eine Bindung aufzubauen und zu festigen ist ein wichtiger Bestandteil unserer ehrenamtlichen Tätigkeit!

Die Praxis auf vier Rädern kann von allen Hamburger ehrenamtlichen sozialen Einrichtungen unabhängig der jeweiligen Betreiber angefragt werden. Die Mobile Zahnarztpraxis behandelt und versorgt auch Flüchtlinge direkt in ihren Erstaufnahmeeinrichtungen.

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.drk-altona-mitte.de/angebote/gesundheit/mobile-zahnarztpraxis.html

Wenn Sie sich für dieses Engagement interessieren, melden Sie sich gerne bei einer der Freiwilligenagenturen oder direkt beim Projekt!

zeitlicher Rahmen:
Je nach Einsatztag/-ort tagsüber oder abends ca. drei Stunden; mindestens einmal im Monat. Es gibt einen Tourenplan, für den man sich eintragen kann.

Details zur Einrichtung

DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V.

Der DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. ist weltweit einer der ältesten Rotkreuzverbände. Rund 120 hauptamtliche Mitarbeiter und über 300 ehrenamtliche Helfer engagieren sich in den vielfältigen Einrichtungen und Gruppen. Zu den zahlreichen Angeboten des Kreisverbands gehören unter anderem die Erste-Hilfe-Ausbildung, der Seniorentreff „Haus Ottensen“ und das Zentrum Osdorfer Born – eine wichtige soziale Anlaufstelle im Stadtteil. Darüber hinaus betreibt der Verband durch seine Tochtergesellschaft KISO gGmbH mehrere Kitas. Zu einem weiteren wichtigen Aufgabenfeld hat sich die Flüchtlingshilfe entwickelt.

Der Kreisverband lebt vor allem durch das Engagement seiner freiwilligen Helfer, die unter anderem in den Bereitschaften Altona und City, im Jugendrotkreuz, im Katastrophenschutz, in der Motorrad- und Rettungshundestaffel, im Rettungs- und Sanitätsdienst, in der Sozialarbeit sowie in der Wasserrettung aktiv sind.

Details zur Agentur

Freiwilligenagenturen in Hamburg
Weidenallee 56
20357 Hamburg

mehr Infos zur Agentur:

Auf die Schnelle

seniorTrainerIn werden - mit Kompetenz gemeinnützige Projekte unterstützen

Seniortrainer*innen engagieren sich nach dem Ende ihres Berufslebens oder der aktiven Familienphase in gemeinnützigen Projekten. Sie bringen ihre Kompetenzen und Fähigkeiten in einen neuen Zusammenhang des bürgerschaftlichen Engagements ein.Vor der Aufnahme neuer Mitglieder in die Gruppe d...

Mitmachen bei der Wand der guten Taten

Für ihr neues Projekt “Wand der guten Taten” suchen die Hamburger* mit Herz e.V. Menschen, die ihre Mitmenschen bei verschiedensten Aktivitäten unterstützen möchten – schnell und einfach!Die Wand der guten Taten sammelt Hilfsanfragen unterschiedlichster Art – von der Hausaufgabenhilfe über...

Ehrenamtliche Helfer*innen für Food Truck für wohnungslose Menschen

Im Rahmen der Obdachlosenhilfe sucht der DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e.V. ab Januar 2021 helfende Hände für seinen neuen Food Truck. Vom Einkauf über die Zubereitung bis zur Ausgabe suchen wir interessierte Personen, die uns bei der Umsetzung insbesondere am Wochenende unters...

Kuchenbäcker*innen für Essensausgaben an bedürftige Menschen gesucht

Dein Topf ist eine soziale Initiative und organisiert  Essensausgaben und Lebensmittelverteilungen an bedürftige Menschen im Karolinenviertel.Die Ausgaben finden freitags, samstags und sonntags jeweils von 14.00 - 17.00 Uhr statt. Hierfür werden Kuchenbäcker*innen gesucht, die einmalig ode...

Helfer*innen für die Corona Nachbarschaftshilfe in Hamburg

Wir sammeln nach wie vor Hilfsgesuche und Hilfsangebote für die Nachbarschaftshilfe in Zeiten von Corona. Einkaufen gehen für einen älteren Menschen, den Hund ausführen weil der gesamte Haushalt in Quarantäne ist, ein Rezept von der Apotheke holen, .... Hamburger*innen, die einer Risikogru...

Helfer*innen für die Futterausgabe von Sozialfelle e.V. beim Hamburger Gabenzaun

Sozialfelle e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tieren von sozial benachteiligten Menschen tierärztlich zu helfen. Als Ergänzung zu ihrer primären Aufgabe, die Tierarztkosten für Tiere von bedürftigen Menschen zu übernehmen, verteilt der Verein auch Tierfutter an obdachlose und bedürftig...

Gesprächsleitung für "Sprache im Alltag - Deutsch sprechen für Zuwanderer"

Gesucht werden Freiwillige als Gesprächsleiter/innen für das Projekt "Sprache im Alltag" für Zuwanderer im gesamten Hamburger Stadtgebiet. Diese Gesprächsrunden sind anders als Lernen in der Schule: Sie richten sich an erwachsene Zuwanderer, die ihre Deutschkenntnisse praxisnah anwenden un...

Aktuelles

06.12.2020

Engagiert und abgebrochen? Nehmen Sie an der Studie der Uni Siegen teil.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes ist die Universität Siegen auf der Suche nach Menschen, die sich in einer Umweltinitiative (z.B. Protest, Kampagnen, Organisatorisches), im Breitensport (z.B. ...