Details zum Angebot:

Mentor/in für Kinder in Kunstkursen

138262
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Kontakt aufnehmen:
Freiwilligennetzwerk Harburg
040 - 300 347 46
Kartenansicht:
Beschreibung:

Die LichtwarkSchule bietet kostenfreie Kunstkurse für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 – 12 Jahren an mit dem Schwerpunkt der Frühen- und Breitenförderung. Die Kurse finden in der Vor- und Grundschule ein Mal pro Woche am Vor- und Nachmittag statt. Die Kurse werden von freischaffenden, pädagogisch fortgebildeten Künstler/innen geleitet. Den Kindern wird in Gruppen von 8 bis 12 Kindern Kunst mit verschiedenen kreativen Techniken und Materialien näher gebracht. Einmal im Jahr können die Kinder ihre Kunstwerke in einer Ausstellung ihren Eltern und Besuchern zeigen und 2-3 Mal im Jahr besuchen die Kinder ein Museum.
Hierfür suchen wir Mentor/innen, die die Kunstpädagogen bei ihrer Arbeit mit den Kindern organisatorisch unterstützen, z. Bsp. Kindern bei der Arbeit helfen, Kursmaterial vor Beginn zusammenstellen, Museumsbesuche begleiten, Unterstützung bei der Ausstellung leisten.

zeitlicher Rahmen:
Nach Absprache. Die Kunstkurse der Lichtwarkschule finden in der Schulzeit Vor- und Nachmittags statt.

Details zur Einrichtung

LichtwarkSchule gUG

Die LichtwarkSchule beruft sich auf Alfred Lichtwark, erster Direktor der Hamburger Kunsthalle und Kunstpädagoge. Früh erkannte er die integrierende Kraft der Kunst. Kunst ist für alle da und ist kein „Elfenbeinturm“ für die gebildete Schicht. Mittels der Kunstbetrachtung und der kreativen Auseinandersetzung mit Kunst können Werte und Bildung vermittelt werden unabhängig von sozialer oder kultureller Herkunft.

Das pädagogische Konzept der LichtwarkSchule folgt dieser Grundidee von Alfred Lichtwark, der für ein entdeckendes Lernen bei Kindern warb. Die LichtwarkSchule nimmt sich Kindern in sozial schwierigen Stadtteilen an, die einen besonderen Förderbedarf haben. Es sind Kinder mit künstlerischer Begabung, aber auch Kinder, die schwer in den Regelunterricht zu integrieren sind und Kinder, die im Unterricht nicht mehr sprachfähig sind und sich zurückgezogen haben. Getreu dem Leitspruch von Alfred Lichtwark: „Kunst ist für alle da und kann allen von Nutzen sein“, geht die LichtwarkSchule vor allem in Hamburger Schulen mit sozialen Problemen. KünstlerInnen arbeiten einmal in der Woche zwei Stunden mit Kindern zwischen 5 und 12 Jahren mit unterschiedlichen sozialen und kulturellem Hintergrund. Durch die Kunst, den künstlerischen Prozess, werden kreative Potentiale der Kinder entdeckt und geweckt. Kunst entwickelt dabei eine starke integrative Wirkung und fördert die kulturelle Teilhabe.

Details zur Agentur

Freiwilligennetzwerk Harburg
Neue Straße 59
21073 Hamburg

mehr Infos zur Agentur:

Auf die Schnelle

Unterstützung bei Impfsprechstunde für Bewohner:innen von Wohnunterkünften

Alle Bewohner:innen in Wohnunterkünften für geflüchtete Menschen (ab 16 Jahren) sind berechtigt, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.Mit einer wöchentlichen Impfsprechstunde in den Unterkünften in Hamburg-Mitte möchten wir dabei helfen, Fragen zu beantworten, aufzuklären, Ängste zu...

Reitcamp Kinderbetreuung vom 26.07. - 30.07.2021

Vom 26.07. - 30.07.2021 findet unser Reitcamp in Rellingen statt. Hierfür suchen wir zur Unterstützung bei der Kinderbetreuung noch ein paar freiwillige Helfer*innen. Der Einsatz findet in diesen Tagen täglich von 10.00 - 17.00 Uhr statt. Eventuell kann es auch zu maximal einer Übernachtun...

Telefonische Geburtstagsgrüße

Gern möchten wir vom Seniorentreff in Steilshoop unseren älteren Kirchengemeindemitglieder telefonisch Geburtstagsgrüße übermitteln. Welche kontaktfreudigen Freiwilligen haben Lust, Geburtstagskinder am Telefon herzlich zu gratulieren? Wir bieten dazu eine Schulung an. Näheres wird in eine...

Begrüßungs-Team für 'Offene Kirche'

Unsere drei Kirchen (St. Johannis Harburg, St. Paulus Heimfeld und die Lutherkirche Eißendorf) sind für Besucher gute Orte, um eine Kerze anzuzünden, ins Gästebuch zu schreiben, vielleicht zu beten oder auch einfach einmal für einen Moment die Stille des Raumes zu genießen. Auch unter Coro...

Zeitspender*innen für Balkonsport gesucht!

Unsere Stiftung ist eine moderne und zugleich traditionsreiche Stiftung im Herzen von Hamburg. Seit über 125 Jahren bieten wir Menschen mit geringem Einkommen preiswerte Mietwohnungen an. Unser Leitsatz "Gemeinsam leben" drückt den Wunsch aus, dass sich in unseren Wohnhäusern ein nachbarsc...

Online-Sprachförderung (Deutsch)

Werde Online-Coach beim Aussprache, Betonung und Satzbaucoaching! Viele Menschen, die Deutsch als Fremdsprache gelernt haben, würden gern ihr Deutsch verbessern oder perfektionieren. In diesem Projekt wollen wir dazu Gelegenheit schaffen. In unserem virtuellen Raum des Freiwilligen Zentrum...

Tandem-Patenschaften für geflüchtete Menschen

Das Tandem-Projekt von »Die Insel Hilft e.V.« bringt Geflüchtete und Hamburger:innen zusammen, um das Ankommen in Deutschland zu erleichtern. In den Tandems unterstützen Hamburger:innen Menschen mit Fluchtgeschichte dabei, sich zu orientieren, Hamburg zu entdecken und die deutsche Sprache ...

Ehrenamtliche Helfer:innen für Hamburger Stadttauben

Stadttauben sind verwilderte Haustiere, die auf die Hilfe von Menschen angewiesen sind.  Der Verein Hamburger Stadttauben e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen für die Stadttauben in Hamburg und Umgebung erträglicher zu machen.  Er setzt sich zum einen für die Einrich...

Begleitung der Freizeitgestaltung von Menschen mit Assistenzbedarf

In unserem Wohnhaus in Harburg leben 13 Menschen mit Handicap und unterschiedlich hohem Assistenzbedarf.Für die Gestaltung freier Zeit wünscht sich eine ältere Bewohnerin eine Freiwillige, die mit ihr gemeinsam verschiedene Aktivitäten plant und durchführt. Sie hat Interesse an Gemeinschaf...

Aktuelles

28.04.2021

Mitmachen beim Tag der Nachbarn am 28. Mai 2021

Der Tag der Nachbarn ist eine jährliche Initiative der nebenan.de Stiftung zur Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders. In einigen Ländern Europas wird der "European Neighbour's Day" bereits ...