Details zum Angebot:
HELP Ju (Harburger Ehrenamtliche Lesepaten für Jugendliche)

AngebotsID:
57520
Angebotstitel:
HELP Ju (Harburger Ehrenamtliche Lesepaten für Jugendliche)
Anschrift:
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Freiwilligennetzwerk Harburg Kontakt aufnehmen:
eMail: Freiwilligennetzwerk Harburg
Telefon: 040-519000-950
Beschreibung:

Im Mentoren-Projekt HELP Ju wird benachteiligten Jugendlichen an Harburger Schulen der Spaß am Lesen vermittelt und ihnen der Zugang zu Berufswegen ermöglicht.

Das Mentoren-Projekt HELP Ju macht es sich zur Aufgabe, junge Menschen im Rahmen einer Patenschaft zu unterstützen. Dabei werden vor allem die Lese- und Schreibfähigkeiten gefördert und erweitert.

Für diese eherenamtliche Aufgabe werden Menschen gesucht, die sich für junge Menschen engagieren möchten, die ihnen Zeit schenken. Geduld und Freude, bei der Entwicklung Heranwachsender rmitarbeiten zu dürfen, sind fast wichtiger als die Schulbildung und das Lebensalter des Mentors.

zeitlicher Rahmen:
nach Vereinbarung 1 x wöchentlich jeweils 1 Stunde

Details zur EinrichtungDetails zur Einrichtung

Beschreibung:

Die Mitglieder des Vereins kümmern sich seit dessen Gründung 1984 um die Pflege und Förderung von Kunst und Kultur im Stadtteil Harburg.

Organisiert werden kulturelle Veranstaltungen wie Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Autorenlesungen sowie Exkursionen und entsprechende Arbeitskreise und Werkgruppen. Die Veranstaltungen, Kurse und Workshops richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Seit 2001 organisieren und veranstalten Mitglieder und Freunde des Vereins das jährliche Binnenhafenfest ehrenamtlich und freuen sich über weitere Unterstützung durch Freiwillige.

Details zur AgenturDetails zur Agentur

Name:
Freiwilligennetzwerk Harburg
Anschrift:
Hölertwiete 5
21073 Hamburg
Telefon:
040-519000-950

Auf die Schnelle


Aktuelles

12.06.2018

Jetzt bewerben für den Deutschen Nachbarschaftspreis

Die nebenan.de Stiftung prämiert Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter. Um den Preis können sich engagierte Nachbarschaftsgruppen und -initiativen sowie gemeinnützige Organisationen und ...