Details zum Angebot:

Begleitung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern/ hamburgweit

21299

Stadtteile:
8. außerhalb Hamburg, 9. hamburgweit, 7. Bezirk Harburg, 6. Bezirk Hamburg Nord, 5. Bezirk Wandsbek, 4. Bezirk Hamburg-Mitte, 3. Bezirk Bergedorf, 2. Bezirk Eimsbüttel, 1. Bezirk Altona
Anschrift:
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Freiwilligen Zentrum Hamburg Kontakt aufnehmen:
Freiwilligen Zentrum Hamburg
040 - 24877-360
Kartenansicht:
Beschreibung:

Wir freuen uns  über weitere Freiwillige, die für ca 3 Stunden in der Woche  einer Familie Zeit schenken, zuhören, trösten und ihnen Freiräume ermöglichen, um die Ressourcen der Familie zu fördern und die Lebensqualität aller zu erhalten. Sie stehen im Kontakt mit dem erkrankten Kind, Jugendlichen und Jungerwachsenen oder deren Geschwistern. Spielen, vorlesen, spazierengehen, Ausflüge oder Unternehmungen können Inhalt der Begleitung sein. Darüber hinaus sind Sie auch Gesprächspartner für die Eltern.

Auf diese Aufgaben werden die Ehrenamtlichen im Rahmen einer 120-stündigen Schulung intensiv vorbereitet.  Für diese Aufgabe ist ein erweitertes Führungszeugnis notwendig.

Vor dem Start der Schulung führen wir ein ausführliches Gespräch mit Bewerberinnen und Bewerbern über die Inhalte und Rahmenbedingungen der Begleitung.

zeitlicher Rahmen:
ca. 3 Stunden pro Woche nach Absprache mit der Familie

Details zur Einrichtung

Familienhafen

Der Familienhafen ist ein ambulanter Kinderhospizdienst, der in einem interdisziplinäres Netzwerk eingebunden ist. Wir bieten keine medizinischen Hilfen/ Pflege oder hauswirtschaftliche Unterstützung an, sondern vermitteln einer Familie ehrenamtliche LotsInnen, die dem erkrankten Kind, oder dem Geschwisterkind und der Familie Zeit schenkt, zuhört und ihnen Freiräume ermöglicht.

 Die betroffenen Familien leben in Hamburg und Umgebung und die Einsatzorte der Freiwilligen sind daher hamburgweit.

Details zur Agentur

Freiwilligen Zentrum Hamburg
Am Mariendom 4
20099 Hamburg

mehr Infos zur Agentur:

Auf die Schnelle

DigiTandem: Digitale Lernförderung für Grundschulkinder von zu Hause

Per Telefon, Tablett oder Smartphone ein Grundschulkind von zu Hause aus beim Lernen unterstützen. Einem Kind Zeit und ein offenes Ohr schenken und trotz einer räumlichen Distanz Nähe schaffen. Gerade Kinder sind in der Corona-Krise stark betroffen und nicht alle Eltern können die Kinder beim Homeschooling im erforderlichen Umfang unterstützen.  KinderHelden setzt auf ...

Aktuelles

29.04.2020

Fonds zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen im Bezirk Hamburg-Nord

Ehrenamtliches Engagement in Sportvereinen, Senioreneinrichtungen, im Kulturbetrieb, im Umfeld von Wohnunterkünften für Geflüchtete oder in einem Kinderprojekt ist maßgeblich für den sozialen ...