Details zum Angebot:

Jugenderholer*in werden mit Kindern und Jugendlichen in die Ferien fahren

174930

Anschrift:
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Freiwilligen Zentrum Hamburg Kontakt aufnehmen:
Freiwilligen Zentrum Hamburg
040 - 24877-360
Kartenansicht:
Beschreibung:

Wir suchen Sie/Dich als JugendErholer*in für das Jugenderholungswerk Hamburg!

Haben Sie Lust, Kindern und Jugendlichen eine einzigartige Ferienfreizeit in den Hamburger Schulferien zu bieten - rund um die Uhr in einer tollen Gemeinschaft zusammenzuleben - Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und dabei ereignisreiche Wochen an unterschiedlichen Orten zu erleben?
Sie haben Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen, sind begeisterungsfähig und offen, können sich vorstellen das vielfältige Team zu bereichern!?
Im verlässlichen Team gestalten und begleiten Sie eine Ferienreise mit vielen Angeboten und Aktionen, lernen Gruppen anzuleiten und ermöglichen Kindern und Jugendlichen (8-15 Jahre) aus einkommensschwachen Familien Erholung vom Alltag.
Auf Ihre Aufgabe werden Sie durch eine berufsbegleitende und kostenlose Ausbildung zur*zum Jugendleiter*in (Juleica) vorbereitet.

Schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@jugenderholungswerk.de - oder rufen Sie gern direkt im Büro unter 040 251 20 55 an.
Frau Beate Brandl steht Ihnen bei allen weiteren Fragen gern zur Seite und freut sich über einen Anruf.

zeitlicher Rahmen:
Wahlweise 2-3 Wochen - es bestände die Möglichkeit an einer oder mehreren Freizeitfahrten teilzunehmen: - Frühjahrsferien 29.02 - 13.03.2020 - Sommerferien 25.06 - 03.08.2020 - Herbstferien 03.10 - 16.10.2020 Weitere Informationen - Erwerb der Juleica (Jugendleiter*in-Card): ca 30 Seminarstunden berufsbegleitend organisiert - Erstbetreuer*in-Seminar (4h) - Erste-Hilfe-Kurs (8h) - 2 Vorbereitungswochenenden (Fr-So)

Details zur Einrichtung

JugendErholungswerk Hamburg e.V.

Das Jugenderholungswerk Hamburg e.V. (1985 gegründet) ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit und organisiert seit über 30 Jahren Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche.
Aufgrund der finanziellen Förderung durch die Stadt Hamburg erhalten auch geringer verdienende Familien die Chance auf Kinder- und Jugendreisen während der Hamburger Schulferien.

Jedes Kind hat das Recht auf Ferien - dafür steht das Jugenderholungswerk Hamburg und bietet allen Hamburger Kindern und Jugendlichen zwischen 8-15 Jahren die Möglichkeit vielfältige, wundervolle Ferienreisen und TheaterSprachCamps zu erleben.

Begleitet werden die Kinder von engagierten freiwilligen JugendErholer*innen, die eine fundierte und praxisnahe Ausbildung durchlaufen, welche sie mit dem Erwerb der Jugendleiter*in-Card - www.juleica.de - abschließen.
Somit sind JugendErholer*innen optimal auf den Umgang mit den Kindergruppen vorbereitet und mit viel Herz und Energie rund um die Uhr als Ansprechpartner*innen für das Kind da. Ihnen darf sich das Kind mit seinen Problemen, Ängsten und Sorgen anvertrauen.

Details zur Agentur

Freiwilligen Zentrum Hamburg
Am Mariendom 4
20099 Hamburg

mehr Infos zur Agentur:

Auf die Schnelle

Basteln für die Tierheimtiere des Tierheims Süderstraße

Das Tierheim Süderstraße freut sich über Menschen, die für die Tierheimtiere basteln und werkeln. Alle „Kunstwerke“ können während der Öffnungszeiten einfach vor die Tür gestellt werden. Dann einfach klingeln und Bescheid geben, sodass Mitarbeiter*innen kontaktfrei die Werke annehmen können. Basteln für Katzen: Ein wenig Geschick ist schon nötig, um für die ...

Nase-Mund-Masken für die Kinderonkologie des UKE nähen

Der Verein Farbenfroh und buntgenäht bittet alle, die nähen können und Lust haben zu unterstützen, Nase-Mund-Masken für die Kinderonkologie des UKE zu nähen. Es handelt sich dabei nicht um einen medizinischen Mundschutz, die Maske ist aber mit der Kinderonkologie abgestimmt und wird von dieser gewünscht! Hier findet Ihr die Näh-Anleitung sowie ein kurzes Video, wie ...

Hoffnungsbriefe schreiben an Seniorinnen und Senioren in Alten- und ...

Viele Seniorinnen und Senioren in Alten- und Pflegeheimen dürfen zurzeit wegen des Corona-Virus keinen Besuch ihrer Angehörigen mehr empfangen. Das macht traurig und einsam. Deshalb hat die Diakonie Hamburg die Aktion Hoffnungsbrief ins Leben gerufen und bittet alle, die etwas Zeit und Freude am Schreiben haben, einen Brief an einen älteren Menschen zu schreiben: von sich ...

Schutzmasken nähen für die Aktion „Schutz kann auch bunt sein!“

Heimarbeiter*innen für die Kreativ- und Textil-Werkstatt mittendrin! in Bergedorf gesucht: Aus gespendeten farbigen und gemusterten Baumwollstoffen sollen waschbare Mehrweg-Mundschutze hergestellt werden. Jede*r näht zuerst für sich und seine Lieben und danach für mittendrin! Wir verteilen die Mundschutze dann gegen einen kleinen Kostenbeitrag weiter. Den Aufruf mit ...

Helfer*innen für die Corona Nachbarschaftshilfe in Hamburg

Wir sammeln für Hamburg Hilfsgesuche und Hilfsangebote für die Nachbarschaftshilfe in Zeiten von Corona. Hamburger*innen, die einer Risikogruppe angehören (also Menschen über 60 Jahre und Menschen mit Vorerkrankungen) sind gehalten, ihr Zuhause möglichst nicht mehr zu verlassen und Kontakte zu vermeiden. Wer sich vorstellen kann, einen dieser Menschen zu unterstützen, ...

Einen orangefarbenen Schal stricken

Am Welttag der Armen, der jedes Jahr zwei Wochen vor dem ersten Advent stattfindet, hängen wir vom Mariendom  in Hamburg-St. Georg bis hin zum Kleinen Michel in der Neustadt ganz viele orangefarbene Schals auf, die von Freiwilligen gestrickt werden. Diese Aktion ist ein Zeichen der Solidarität mit den Armen in unserer Gesellschaft:  Jeder und jede darf sich einen Schal ...

Aktuelles

03.04.2020

Engagement in Corona-Zeiten: Basteln fürs Tierheim Süderstraße

Das Tierheim Süderstraße freut sich über Menschen, die für die Tierheimtiere basteln und werkeln. Alle „Kunstwerke“ können während der Öffnungszeiten einfach vor die Tür gestellt werden. Dann ...