Details zum Angebot:

Aufklärungsarbeit zum Hai und Meeresschutz , flexible Einsatzmöglichkeit

158000

Stadtteile:
9. hamburgweit, 8. außerhalb Hamburg
Anschrift:
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Freiwilligennetzwerk Harburg Kontakt aufnehmen:
Freiwilligennetzwerk Harburg
040 - 519 000 950
Beschreibung:
Das Angebot an Möglichkeiten ist groß, jeder für sich kann wählen, wobei er mitwirken möchte: - Aufklärungsarbeit an Infoständen - Kontaktaufnahme, Aufklärung und Zertifizierung von Gastronomen - Telefonischer Kontakt zu Kurämtern/Tourist-Infos bzgl. Flyerauslage - Qualifizierung zum Schulreferent/in und Durchführung von Schulstunden oder Begleitung von Projekttagen in Schulen - Vorträge (vorhanden) halten in Tauchschulen, öffentl. Veranstaltungen o.ä. - Clean-Ups durchführen an verschiedenen Orten - Gerne noch neue Ideen weiterer Kampagnen oder Aktivitäten entwickeln
zeitlicher Rahmen:
Jeder investiert die Zeit, die geht.

Details zur Einrichtung

SHARKPROJECT Germany e.V. ist eine Artenschutzorganisation. Wir haben uns dem Schutz der Haie verschrieben, und somit auch dem Schutz des Ökosystems Meer. Unsere Philosophie ist die Information, keine militanten Aktionen. Wir möchten allen Menschen mitteilen, was passieren wird, wenn wir weiterhin Millionen von Haien jährlich aus dem Meer fischen. Wenn die Haie sterben, stirbt auch das Meer, und somit 50 % unseres Sauerstoffes. Bundesweit und auch international sind wir tätig, alle zu 100 % ehrenamtlich, Spendengelder fließen direkt in unsere Kampagnen und die Öffentlichkeitsarbeit. Wir haben verschiedene „Kampagnen“ ins Leben gerufen, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Restaurant-Kampagne: - Zertifizierung nachhaltig denkender Gastronomen inkl. Informationsmaterial für deren Kunden. Schillerlocken-Kampagne: - Unsere Informationsbroschüre mit den Hinweisen auf Gesundheitsschädigungen beim Verzehr von Schillerlocken und der Bedrohung des Dornhais, von dem die Schillerlocke gewonnen wird, liegt bei Kurämtern und Tourist Informationen an der kompletten Nord- und Ostseeküste aus. Hands-Off: - Taucher werden über die Kooperation mit Tauschbasen und Tauchschulen gebeten, bei Haitauchgängen die Tiere nicht als Kuscheltiere zu missbrauchen. Stop Finning: - Wir kämpfen gegen Fischereien, die die grausame Art des Finning betreiben, bei der die Tiere gefangen werden, noch auf dem Boot bei lebendigem Leibe die Flossen abgetrennt bekommen. Der Rest des Tieres wird dann zum Sterben zurück ins Meer geworfen. Übrigens: 30 % der „Flossen-Jäger-Flotten“ sind Europäer. Haie in der Schule: - Wir kommen in Schulen und begleiten die Klassen bei Einzelprojekten, Projekttagen und Projektwochen. Dies geht bereits schon ab der 1. Klasse los … Die Erfahrung zeigt, das die dritte Klassenstufe hier ein guter Einstieg ist. Das ist für die Schule selbstverständlich kostenfrei. Ozeane voller Plastik: - Diese Kampagne ist wohl für die meisten am aktuellsten, hier informieren wir über Plastik im Meer, den Verfall zu Mikroplastik und welche Gefahren hier für unsere Umwelt und uns selbst lauern. Es sieht erst einmal viel aus, aber nicht jeder Campaigner arbeit bei jeder Kampagne mit. Hier macht jeder das, was er möchte und kann. Die meisten Campaigner arbeiten "nur" an Infoständen, die bei ausgewählten Veranstaltungen aufgebaut werden. Diese Veranstaltungen suchen wir hier im Norden selber aus, wir sind hier, jeder für sich, völlig frei in den Entscheidungen. Nach all den Infos macht ein persönliches Gespräch Sinn. Es ist ein tolles Arbeiten, völlige Entscheidungsfreiheit und es ist für jeden etwas zu tun dabei. Überzeuge Dich selbst, rufe mich an, schreibe mir eine Nachricht. Ich freue mich auf Dich!

Details zur Agentur

Freiwilligennetzwerk Harburg
Hölertwiete 5
21073 Hamburg

mehr Infos zur Agentur:

Auf die Schnelle

DigiTandem: Digitale Lernförderung für Grundschulkinder von zu Hause

Per Telefon, Tablett oder Smartphone ein Grundschulkind von zu Hause aus beim Lernen unterstützen. Einem Kind Zeit und ein offenes Ohr schenken und trotz einer räumlichen Distanz Nähe schaffen. Gerade Kinder sind in der Corona-Krise stark betroffen und nicht alle Eltern können die Kinder beim Homeschooling im erforderlichen Umfang unterstützen.  KinderHelden setzt auf ...

Aktuelles

29.04.2020

Fonds zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen im Bezirk Hamburg-Nord

Ehrenamtliches Engagement in Sportvereinen, Senioreneinrichtungen, im Kulturbetrieb, im Umfeld von Wohnunterkünften für Geflüchtete oder in einem Kinderprojekt ist maßgeblich für den sozialen ...