Details zum Angebot:

Ehrenamtliche Mitarbeiter*Innen für das Trauma-Info-Telefon für psychisch traumatisierte Kinder, Jugendliche und ihre Familien

149405

Stadtteile:
9. Ortsunabhängig, 8. außerhalb Hamburg, 9. hamburgweit, 7. Bezirk Harburg, 6. Bezirk Hamburg Nord, 5. Bezirk Wandsbek, 4. Bezirk Hamburg-Mitte, 3. Bezirk Bergedorf, 2. Bezirk Eimsbüttel, 1. Bezirk Altona
Anschrift:
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Freiwilligenagenturen in Hamburg Kontakt aufnehmen:
Freiwilligenagenturen in Hamburg
Beschreibung:

Helfen Sie psychisch traumatisierten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien an unserem Trauma-Info-Telefon, professionelle Hilfe zu finden. Zu festen Gesprächszeiten geben Sie telefonisch Kontaktdaten von wohnortnahen Behandlungsmöglichkeiten und weiterführenden Hilfen.

Im Moment wird sehr dringend für den Dienstagvormittag eine Verstärkung des Teams ab Januar 2020 gesucht.

Sie informieren über geeignete Behandlungs- und Therapieangebote, Hilfe und Unterstützungsmöglichkeiten, Behörden und Notdienste, Kliniken sowie Berufsverbände, die Sie in unserer Datenbank finden. Durch gezieltes Nachfragen unterstützen Sie die Anrufer*Innen in der Fähigkeit zur eigenen Entscheidungs- und Lösungsfindung. Am Telefon begegnen Sie den Anrufern mit Wertschätzung und Empathie. Sie geben keine psychologische oder pädagogische Beratung oder Seelsorge und erstellen keine Diagnosen.

Für den Telefondienst werden die Anrufe per Rufumleitung zu Ihnen nach Hause geschaltet. Neben der Tätigkeit am Trauma-Info-Telefon können Sie bei der Erweiterung und Pflege der Datenbank unterstützen.

Auf Ihre Aufgaben werden Sie durch drei Schulungsblöcke gut vorbereitet und durch Fachleute begleitet. Alle 6 Wochen trifft sich das Team zur Supervision und Besprechung der geführten Telefonate. Die Schulungstermine werden individuell mit den Ehrenamtlichen vereinbart.

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten sind für die Tätigkeit erforderlich?

  • Interesse am Thema "psychischer Traumatisierung"
  • Bereitschaft, sich in die Versorgungsstrukturen einzuarbeiten
  • Teilnahme an Schulungen und Supervisionen
  • Ein verbindliches und freundliches Wesen
  • Umgang mit E-Mail, Internet-Browsern, Officeprogrammen
  • Erfahrung in (Telefon-)Beratung oder sozialer Arbeit ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung

Wenn Sie sich für dieses Engagement interessieren, melden Sie sich gerne in einer der Freiwilligenagenturen. Wir beantworten erste Fragen und stellen auf Wunsch den Kontakt zur Organisation her.

zeitlicher Rahmen:
Im Moment wird sehr dringend für den Dienstagvormittag eine Verstärkung des Teams ab Januar 2020 gesucht.

Details zur Einrichtung

Der 2008 gegründete Förderverein Ankerland e. V. setzt sich für die Verbesserung der Versorgungslage psychisch schwer traumatisierter Kinder, Jugendlicher und ihrer Familien in Hamburg ein. 

Die Tätigkeitsfelder des Vereins sind neben dem Betrieb eines Trauma-Therapiezentrums auch die Beratung für Eltern, Pflege- und Adoptiveltern sowie andere Bezugssysteme von traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Bereits seit 2010 betreibt Ankerland das Trauma-Informations-Zentrums (TIZ): 
Der telefonische Informationsdienst richtet sich an alle privaten und öffentlichen Personenkreise und Institutionen, die mit traumatisierten Kindern, jungen Menschen und ihren Familien Kontakt haben. Die Trauma-Lotsen geben Auskunft über wohnortnahe Behandlungs- und Therapieangebote sowie Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Details zur Agentur

mehr Infos zur Agentur:

Auf die Schnelle

Kleiderkammer in Corona-Zeiten

Wir suchen Unterstützer*innen in der Kleiderkammer der Caritas in St. Georg. Die Aufgaben: Kleidung  sortieren und Kleidung rausgeben. Im Moment dürfen die Kleidungsstücke nicht anprobiert werden. Daher ist Augenmaß angesagt :-) Die Schichten sind montags bis freitags von 9.45 bis 14 Uhr. Wir freuen uns, wenn du dich für einen Wochentag festlegen kannst, flexibel ...

Schatzmeister*in

Zahlenheld*in gesucht: Für die Finanzverwaltung und Buchführung in unserem Verein benötigen wir eine Person, die sich zuverlässig um alles kümmert, was rund um unsere Vereinsfinanzen los ist.  Sie kümmern sich um Gehaltszahlungen und Versicherungen für unsere zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen, um Mietzahlungen für unser Lager sowie die Kosten des Vereinsfahrzeugs, ...

Online Aussprache-, Betonungs- und Satzbaucoaching (Deutsch)

Haben Sie  Geduld und Ausdauer, mit jemandem per Videokonferenz Deutsch zu trainieren? Einige Menschen, die Deutsch als Fremdsprache gelernt haben, würden gern Aussprache, Intonation oder  Satzbau verbessern oder perfektionieren.  In diesem Projekt wollen wir dazu Gelegenheit schaffen. In unserem virtuellen Raum des Freiwilligen Zentrums sollen sich "Coaches" und ...

Ehrenamtliche Familienlotsen für den hamburgweiten ...

Als ehrenamtliche Lotsin oder ehrenamtlicher Lotse betreuen Sie erkrankte Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene (bis 27 Jahre), die Eltern und oder die Geschwisterkinder - je nachdem, wo die Hilfe am nötigsten gebraucht wird. Sie hören zu, Sie trösten, Sie geben Kraft. Sie schaffen durch Ihr Engagement stundenweise Freiräume, damit auch Eltern einmal für sich sorgen ...

Aktuelles

29.04.2020

Fonds zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen im Bezirk Hamburg-Nord

Ehrenamtliches Engagement in Sportvereinen, Senioreneinrichtungen, im Kulturbetrieb, im Umfeld von Wohnunterkünften für Geflüchtete oder in einem Kinderprojekt ist maßgeblich für den sozialen ...