Archiv

Donnerstag 06. September 2018

Aktionstag "Lebendige Alster" am 15.09.2018

Die Alster unterhalb der Mellingburger Schleuse ist überbreit und noch zu monoton. Den Tieren, die in der Alster vorkommen, fehlen Versteckmöglichkeiten und unterschiedliche Lebensraumstrukturen. Deshalb werden am 15. September freiwillige Helfer mit Schubkarren Kies in der Alster platzieren und an ausgewählten Stellen Holz im Fluss befestigen. Wer Lust hat, mal richtig anzupacken, ist bei dem Aktionstag genau richtig.

„Es geht darum, den Lebensraum weiter zu verbessern, damit die Populationen von seltenen und geschützten Arten wie Mühlkoppe und Bachneunauge weiter wachsen und die Tiere sich in Hamburg ausbreiten können“, sagt Andreas Lampe vom Team Lebendige Alster. Ein großes ökologisches Problem ist die Strukturarmut der ausgebauten und ehemals intensiv unterhaltenen Gewässer. Hier finden weder Fische noch Insektenlarven ein Zuhause.

Der Einsatz findet am Samstag, den 15. September von 10 bis etwa 15 Uhr statt. Material, Werkzeug sowie Getränke und einen kleinen Imbiss stellt das Projekt Lebendige Alster bereit. Freiwillige Helfer/innen jeden Alters sind herzlich eingeladen, bei diesem Einsatz mitzumachen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Lediglich feste Kleidung und evtl. Regenschutz werden empfohlen.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 13. September um 15:00 bei info@lebendigealster.de oder unter der Telefonnummer 0176-83120703 an. Dabei wird der genaue Treffpunkt bekannt gegeben.

Auf die Schnelle

Aktuelles

17.03.2019

WWF Earth Hour: Licht aus am 30.03.2019 um 20.30 Uhr!

Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die Earth Hour. Der WWF möchte ...