Aktuelles

Dienstag 11. Februar 2020

Neuer Flyer Kurse für Besuchs- und Begleitdienste erschienen

Einen älteren Menschen besuchen und begleiten heißt, sich zu verabreden und einander wichtig werden, erzählen, zuhören, ermutigen, miteinander spazieren zu gehen und altbekannte oder neue Wege gehen, klönen über gestern, heute und morgen, alte Bilder anschauen und interessante Geschichten kennenlernen.

Für alle bereits aktiven Ehrenamtlichen, aber auch für alle, die sich vielleicht zukünftig engagieren wollen, bieten verschiedene Organisationen im Rahmen des AKTIVOLI Landesnetzwerks kostenfreie Kurse an.

Den aktuellen Flyer gibt es hier ➡️ www.freiwillig.hamburg/download.html

Einen Überblick über die ehrenamtlichen Besuchsdienste in Hamburg gibt es hier
➡️ www.hamburg.de/besuchsdienste

Auf die Schnelle

Schatzmeister*in

Zahlenheld*in gesucht: Für die Finanzverwaltung und Buchführung in unserem Verein benötigen wir eine Person, die sich zuverlässig um alles kümmert, was rund um unsere Vereinsfinanzen los ist.  Sie kümmern sich um Gehaltszahlungen und Versicherungen für unsere zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen, um Mietzahlungen für unser Lager sowie die Kosten des Vereinsfahrzeugs, ...

Online Aussprache-, Betonungs- und Satzbaucoaching (Deutsch)

Haben Sie  Geduld und Ausdauer, mit jemandem per Videokonferenz Deutsch zu trainieren? Einige Menschen, die Deutsch als Fremdsprache gelernt haben, würden gern Aussprache, Intonation oder  Satzbau verbessern oder perfektionieren.  In diesem Projekt wollen wir dazu Gelegenheit schaffen. In unserem virtuellen Raum des Freiwilligen Zentrums sollen sich "Coaches" und ...

Ehrenamtliche Familienlotsen für den hamburgweiten ...

Als ehrenamtliche Lotsin oder ehrenamtlicher Lotse betreuen Sie erkrankte Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene (bis 27 Jahre), die Eltern und oder die Geschwisterkinder - je nachdem, wo die Hilfe am nötigsten gebraucht wird. Sie hören zu, Sie trösten, Sie geben Kraft. Sie schaffen durch Ihr Engagement stundenweise Freiräume, damit auch Eltern einmal für sich sorgen ...

Logistische Unterstützung von "Hamburg näht" / Zuschnitt und ...

Vielen sozialen Initiativen und gemeinnützigen Organisationen fehlen Schutzmasken. Das Projekt "Hamburg näht" versorgt deshalb kostenlos Menschen, die darauf angewiesen sind und viele ehrenamtlichen Helfer*innen, die derzeit für Hamburg im Dauereinsatz sind, wie z.B. bei den Lebensmittelausgaben, in der Nachbarschaftshilfe oder auch bei Pflegediensten, die nicht genügend ...

Aktuelles

29.04.2020

Fonds zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen im Bezirk Hamburg-Nord

Ehrenamtliches Engagement in Sportvereinen, Senioreneinrichtungen, im Kulturbetrieb, im Umfeld von Wohnunterkünften für Geflüchtete oder in einem Kinderprojekt ist maßgeblich für den sozialen ...