Herzlich willkommen!

Sie möchten ehrenamtlich aktiv werden? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir, die Hamburger Freiwilligenagenturen, haben hier unsere Angebote in einer Online-Suche zusammengefasst.So haben Sie die Möglichkeit, nach unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten in Hamburg zu suchen. Wenn Sie über die Online-Suche nicht das finden, was Sie suchen, wenn Sie noch Fragen haben oder unsicher sind,ob Sie das passende Einsatzfeld gefunden haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu einer der Hamburger Freiwilligenagenturen auf. Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Hier finden Sie unsere Angebote für Ihr freiwilliges Engagement. Sie haben die Möglichkeit nach 3 verschiedenen Kriterien zu suchen oder diese zu kombinieren. Wenn Sie Ihr Wunsch-Engagement gefunden haben und mit uns Kontakt aufnehmen, teilen Sie uns bitte die Angebotsnummer des Engagements (Angebots-ID) mit. Dies erleichtert uns die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Wir versuchen die Angebote Gesuch so aktuell wie möglich zu halten, aber aufgrund laufender Vermittlungen kann es passieren, dass das eine oder andere Gesuch derzeit ohne Bedarf ist.

Viel Spaß beim Stöbern!

Sollten Sie in der Datenbank nichts Passendes finden oder aufgrund der Vielzahl der Engagement-Möglichkeiten noch Unterstützung bei der Suche nach dem passenden Engagement wünschen, rufen Sie einfach bei Ihrer nächstgelegenen Freiwilligenagentur an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Die Kontaktdaten finden Sie hier.



Ihre Hamburger Freiwilligenagenturen

Suche nach Stichworten und Umkreis


km

Details zum Angebot:
Ehrenamtliche zur Lesemotivation

AngebotsID:
53458
Angebotstitel:
Ehrenamtliche zur Lesemotivation
Anschrift:
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Freiwilligenagentur Nord Kontakt aufnehmen:
eMail: Freiwilligenagentur Nord
Telefon: +49 (40) 2847 42-77
Kartenansicht:
Beschreibung:

Unser Verein sucht LeselernhelferInnen: Erwachsene, die sich ehrenamtlich ein- bis zweimal wöchentlich jeweils für ca. 60 Minuten in einer individuellen 1:1 Betreuung mit einem Schüler oder einer Schülerin zur gemeinsamen Lesestunde in der Schule treffen (z.B. in Barmbek, Winterhude, Ohlsdorf, Langenhorn, Eppendorf, Hoheluft-Ost und weiteren Stadtteilen in Hamburg). Es sind Kinder, die aus ganz unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten beim Lesen haben. Durch Vorlesen und Gespräche werden sie in spielerischer Weise an Texte herangeführt und zum Zuhören und Lesen motiviert. MentorIn kann sein, wer selber gerne liest und Geduld und Lust aufbringt, Mädchen und Jungen im Alter ab 8 Jahren zu unterstützen. Pädagogische Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Im Moment suchen wir dringend Leselernhelfer/innen in Eppendorf. Mentor und Mentee treffen sich einmal pro Woche für eine Stunde, ein ganzes Jahr lang. Sie treffen sich in der Schule, außerhalb des Unterrichts – zum Lesen, Nachdenken, Sprechen und Lachen. Und das macht beide klüger: Schüler und Mentoren.

Zeitlicher Rahmen: einmal pro Woche für eine Stunde, zwischen 13-15 Uhr in der Schule, ein ganzes Jahr lang.

befristet:
nein, nicht befristet
zeitlicher Rahmen:
1 x wöchentlich, für ca. 1 Jahr, 13-15 Uhr

Details zur EinrichtungDetails zur Einrichtung

Beschreibung:

Einfach. Erfolgreich. Eins zu eins.

Lesen durch lesen lernen. Das klingt simpel. Und das ist es auch. Der Verein vermittelt Erwachsene, die das Lesen lieben, als Mentor an ein Schulkind, das Hilfe beim Lesenlernen und beim Verstehen von Texten braucht.

Beide treffen sich einmal pro Woche für eine Stunde, ein ganzes Jahr lang. In der Schule, außerhalb des Unterrichts – zum Lesen, Nachdenken, Sprechen und Lachen. Und das macht beide klüger: Schüler und Mentoren.

Eine uralte Idee ...

Den ersten "Mentor" kennen wir aus der griechischen Mythologie: als Freund des Odysseus und als Erzieher von dessen Sohn. Bis heute sehen wir Mentoren als Menschen, die Erfahrung an jüngere Leute weiter geben – ohne Gegenleistung, aber mit Gewinn für beide Seiten.

... zieht Kreise.

Als Leselernhelfer wurden Mentoren zuerst in Hannover aktiv. 2003 hat der Buchhändler Otto Stender dort den Verein gegründet. Bereits ein Jahr später wurde die Idee von begeisterten Hamburgern aufgegriffen. Im Juni 2004 konnte der Verein seine ersten Mentoren vermitteln. Seitdem haben wir in Hamburg fast 2500 Schüler betreut.

Details zur AgenturDetails zur Agentur

Name:
Freiwilligenagentur Nord
Anschrift:
Fuhlsbüttler Str. 134
22305 Hamburg
Telefon:
+49 (40) 2847 42-77

Auf die Schnelle


Aktuelles

29.11.2017

Aktivoli Freiwilligenbörse am 11.2.2018 in der Handelskammer

Wer sich für einen guten Zweck engagieren will, hat am 11.02.2018 die beste Gelegenheit, das richtige Engagement für sich zu finden. Bei der AKTIVOLI-FreiwilligenBörse<wbr /> präsentieren sich ...