Herzlich willkommen!

Sie möchten ehrenamtlich aktiv werden? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir, die Hamburger Freiwilligenagenturen, haben hier unsere Angebote in einer Online-Suche zusammengefasst.So haben Sie die Möglichkeit, nach unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten in Hamburg zu suchen. Wenn Sie über die Online-Suche nicht das finden, was Sie suchen, wenn Sie noch Fragen haben oder unsicher sind,ob Sie das passende Einsatzfeld gefunden haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu einer der Hamburger Freiwilligenagenturen auf. Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Hier finden Sie unsere Angebote für Ihr freiwilliges Engagement. Sie haben die Möglichkeit nach 3 verschiedenen Kriterien zu suchen oder diese zu kombinieren. Wenn Sie Ihr Wunsch-Engagement gefunden haben und mit uns Kontakt aufnehmen, teilen Sie uns bitte die Angebotsnummer des Engagements (Angebots-ID) mit. Dies erleichtert uns die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Wir versuchen die Angebote Gesuch so aktuell wie möglich zu halten, aber aufgrund laufender Vermittlungen kann es passieren, dass das eine oder andere Gesuch derzeit ohne Bedarf ist.

Viel Spaß beim Stöbern!

Sollten Sie in der Datenbank nichts Passendes finden oder aufgrund der Vielzahl der Engagement-Möglichkeiten noch Unterstützung bei der Suche nach dem passenden Engagement wünschen, rufen Sie einfach bei Ihrer nächstgelegenen Freiwilligenagentur an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Die Kontaktdaten finden Sie hier.



Ihre Hamburger Freiwilligenagenturen

Suche nach Stichworten und Umkreis


km

Details zum Angebot:
Gruppenleiter/in für interkulturelle Gesprächsgruppen

AngebotsID:
43260
Angebotstitel:
Gruppenleiter/in für interkulturelle Gesprächsgruppen
Anschrift:
Die genaue Anschrift erfahren Sie, wenn Sie mit der Agentur Freiwilligennetzwerk Harburg Kontakt aufnehmen:
eMail: Freiwilligennetzwerk Harburg
Telefon: 040-519000-950
Beschreibung:

Die Gesprächsgruppen ‚Dialog in Deutsch‘ finden stadtweit in allen 32 Stadtteilbibliotheken und in der Zentralbibliothek statt: Jede Woche können Zugewanderte in rund 100 Gesprächsgruppen gemeinsam Deutsch trainieren und Menschen kennenlernen.

Die Gruppen sind offen und kostenlos für alle. Eine Anmeldung und Registrierung sind nicht notwendig, es gibt keine Tests oder Prüfungen. In 2016 wurden 25 neue Gruppen aufgebaut, die sich speziell an Sprachanfänger/-innen und Geflüchtete richten.

Die Bücherhallen sind für die Teilnehmenden ein attraktiver Ort der Begegnung: öffentlich und gleichzeitig geschützt, bildungsnah mit Zugang zu modernsten Medien, aber kein Lehrbetrieb, politisch und religiös neutral. In angenehmer Atmosphäre können in den Gesprächsgruppen Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden. Das Motto lautet: angekommen – angenommen. Dabei steht die Freude am praktischen Umgang mit der Sprache im Vordergrund. Die Gruppen, gekennzeichnet durch eine multi-ethnische Vielfalt, werden von Ehrenamtlichen geleitet, die kontinuierlich fachlich geschult und unterstützt werden.

Jede Gruppe wird von einem Team, bestehend aus mindestens zwei Personen, moderiert. Es werden kontinuierlich für verschiedene Gruppen Freiwillige zur Unterstützung der Teams gesucht. Eine wichtige Voraussetzung für dieses Engagement sind Offenheit und Verständnis für die besondere Lebenssituation von Menschen mit Migrationshintergrund, gern auch aus eigener Erfahrung (keine Bedingung). Die Freiwilligen sollten Freude am kulturellen Austausch haben, gerne im Team tätig sein und über ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreude verfügen. Eine längerfristige Zusammenarbeit mit den Ehrenamtlichen ist erwünscht (mindestens ein Jahr).

befristet:
nein, nicht befristet
zeitlicher Rahmen:
2-3 Std wöchentl., nach Absprache, langfristig, mindestens ein Jahr

Details zur EinrichtungDetails zur Einrichtung

Beschreibung:

Die Bücherhallen Hamburg sind mit fast fünf Millionen Besuchern die publikumsstärkste Kultureinrichtung Hamburgs. Die 35 Bibliotheksstandorte verfügen über ein reichhaltiges, differenziertes, auf die Kundenbedürfnisse aller Altersstufen und Interessen zugeschnittenes, ständig aktualisiertes Medienangebot zur

• allgemeinen Information und Bildung

• politischen Meinungsbildung

• Aus-, Fort- und Weiterbildung

• Freizeitgestaltung und Unterhaltung.

Im Mittelpunkt stehen die Kunden – für diese bieten die Bücherhallen nicht nur umfassende Dienstleistungen an, sondern die Bürger selbst bereichern das Bibliothekssystem durch ihr ehrenamtliches Engagement in erheblichem Maß. Von diesem Bürgerengagement profitieren alle Beteiligten gleichermaßen: der einzelne Kunde, dem die Dienstleistung direkt zugutekommt, die Ehrenamtlichen, die sich sinnstiftend mit ihren Talenten engagieren können, die Organisation selbst, die sich neue Geschäftsfelder aufbaut, und nicht zuletzt auch die gesamte Gesellschaft, deren Entwicklung durch die generationenübergreifende und interkulturelle Vernetzung befördert wird.

Details zur AgenturDetails zur Agentur

Name:
Freiwilligennetzwerk Harburg
Anschrift:
Hölertwiete 5
21073 Hamburg
Telefon:
040-519000-950

Auf die Schnelle


Aktuelles

08.09.2017

15. Q-AKTIVOLI Fachtag am Sonnabend, 18. November 2017

Gelungene Kommunikation – dann läuft’s! Mit Qualifizierung geht mehr!