Aktuelles

Donnerstag 09. Februar 2017

Ehrenamt ab 50: „Sich freiwillig engagieren – aber wie?“


Freiwilligennetzwerk Harburg bietet kostenlose Info-Veranstaltungen an 

Viele Menschen möchten neben dem Beruf oder nach ihrer beruflichen Laufbahn etwas Gutes tun. Sie bringen sich und ihre Fähigkeiten ehrenamtlich ein, um anderen zu helfen. Für interessierte Menschen ab 50 Jahren, die gerne mehr über das Thema Ehrenamt erfahren möchten, veranstaltet das Seniorenbüro Hamburg in allen Hamburger Bezirken die Seminar-Reihe „Sich freiwillig engagieren – aber wie?“. In Kooperation mit dem Freiwilligennetzwerk Harburg findet am 22. Februar, 1. März, 8. März  und 15. März 2017 jeweils von 14 bis 16.30 Uhr die Informationsveranstaltung im Haus der Kirche in Harburg statt.

„Wir geben den Teilnehmenden detaillierte Informationen über verschiedene Tätigkeitsfelder an die Hand und erklären, worauf sie bei der Suche nach dem passenden Engagement achten sollten.“, erklärt Birte Kling vom Freiwilligennetzwerk Harburg, die während der Vorträge auch praktische Einblicke in gemeinnützige Projekte geben wird.
Außerdem werden die Referenten hilfreiche Tipps geben, wie der Schritt in eine ehrenamtliche Tätigkeit
für alle Seiten gewinnbringend funktionieren kann. Neben den Vorträgen, wird die Veranstaltung Raum für Gespräche sowie den Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten bieten.

Anmeldung: Interessierte an der kostenfreien Seminar-Reihe können sich per Mail anmelden unter orientierung(at)seniorenbuero-hamburg.de, unter info(at)freiwilligennetzwerk-harburg.de oder telefonisch unter 040-519 000 951

Termine: 22. Februar, 1. März, 8. März  und 15. März 2017 jeweils von 14 bis 16.30 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Kirche, Hölertwiete 5, 21073 Hamburg


Über das Freiwilligennetzwerk Harburg

Das Freiwilligennetzwerk Harburg ist die Freiwilligenagentur für den Hamburger Süden. Seit 2011 ist das Netzwerk die erste Anlaufstelle für Menschen, die sich für ein Ehrenamt interessieren und berät diese in einem kostenlosen, persönlichen Gespräch. Die Einrichtung liegt zentral an der Bahnstation Harburg Rathaus im Haus der Kirche und steht allen Interessierten während der Öffnungszeiten oder nach Terminabsprache offen.
Das Freiwilligennetzwerk Harburg ist eine Kooperation des Evangelisch-Lutherischen Kirchkreis Hamburg-Ost und alsterdorf assistenz west. Weitere Informationen unter
freiwilligennetzwerk-harburg.de.

 

 


Auf die Schnelle


Aktuelles

9.05.2017

Infoabend von Yoldas: MentorIn für Hamburger Kinder mit türkischem Hintergrund werden.

Spielen, Lesen, Hamburg erkunden -  all das steht auf dem Programm, wenn sich Mentor und Mentee im Rahmen des  Mentorprojekts Yoldas der BürgerStiftung Hamburg treffen. Yoldas ist das ...
Kategorie: Aktuelles, Veranstaltungen